• Camping am Bohinj See in Slowenien: Campingplätze & Tipps
  • Camping am Bohinj See in Slowenien: Campingplätze & Tipps

    Mitten im Triglav Nationalpark, in den Julischen Alpen, liegt der Bohinj See in Slowenien. Wir haben uns für das Camp Zlaterog entschieden, um Camping am Bohinj See in Slowenien so nah am Wasser wie nur möglich genießen zu können. Wandern, baden, angeln – all das bietet der schönste See in Slowenien.

    Bohinjsko Jezero ist sein Name, gerne auch Wocheiner See genannt. Der einstige Slowenien Geheimtipp hat sich in den letzten Jahren zu einem touristischen Hotspot entwickelt, dem es auch in Zeiten von Corona und Reisebeschränkungen nicht an Besuchern mangelt.

    Unsere Route und Tipps zum Wildcampen: Camping in Slowenien

    Bohinj See Camping

    Wenn du nach einer Unterkunft am Bohinj See suchst, hast du mehr die Qual als die Wahl. In der Hauptsaison sind die Plätze überfüllt, als Slowenien Geheimtipp kann man Camping am Bohinj See leider nicht mehr bezeichnen. Trotzdem haben wir hier die schönste Zeit während unserer Reise durch Slowenien genossen.

    Bohinj See Camping Slowenien Wildcamping
    Blick auf ein Ausflugsboot am Steg des Bohinj See

    Wenn du in unmittelbarer Nähe zum Bohinj See campen möchtest, kommst du um das Camp Zlaterog nicht herum.

    Campingplatz direkt am Lake Bohinj: Camp Zlaterog

    Dieser Campingplatz am Bohinj See ist traumhaft, weniger komfortabel ist allerdings die Stellplatzsituation und die Tatsache, dass keine Reservierung möglich ist.

    Slowenien Tipps für Ljubljana: alle Sehenswürdigkeiten an einem Tag

    Eine Nische mit Blick auf den See zu ergattern ist nahezu unmöglich. Wir hatten Glück und stehen in zweiter Reihe.

    Fakten zum Bohinj See

    • Sloweniens größter See
    • Mitten im Triglav Nationalpark
    • 45 Meter maximale Tiefe

    Einzige Chance: Wohnmobil oder Camper an der Rezeption abstellen, über den Platz schlendern und nach einer geeigneten Parkbucht für dich und dein Gefährt Ausschau halten.

    Und dann heißt es: Schnell sein! Du musst es anschließend noch schaffen, deinen Camper zu parken, bevor sich jemand anderes des freien Platzes bedient hat.

    Campervan am Bohinj See in Slowenien
    Im Camp Zlaterog kannst du direkt am Bohinj See campen

    Die besten Karten hast du in der Zeit zwischen 10 Uhr und 11 Uhr, denn bis spätestens 12 Uhr muss am Tag der Abreise bezahlt und bis spätestens 13 Uhr abgefahren werden.

    Camping am Bohinj See: Camp Danica

    Wenn du im Camp Zlaterog keinen freien Stellplatz am Bohinj See gefunden hast, dann ist das einige Kilometer entfernt am Fluss Sava Bohinjska liegende Camp Danica eine Alternative.

    Kostenlos Parken am Bohinj See für Tagesgäste

    Einer der Parkplätze für Tagesgäste am Bohinj See befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Camp Zlaterog. Tagsüber ist das Parken hier kostenlos, übernachten und campen ist allerdings verboten.

    Wohnmobil mit Hängematte am Bohinj See
    Wildcampend ist im Triglav Nationalpark verboten, im Camp Zlaterog kommt trotzdem das Gefühl von ‚freistehen‘ auf

    Du befindest dich hier in einem Nationalpark, sodass ein Verstoß gegen die Regeln mit einem hohen Bußgeld geahndet werden kann.

    Bohinj See: Wandern & Unternehmungen

    Liebst du Aussichtspunkte? Dann ab auf den Vogel. Eine Seilbahn bringt dich für 25 Euro nach oben zu einem Aussichtspunkt auf über 1.500 Meter.

    Außerdem kannst du den knapp vier Kilometer langen Bohinj See zu Fuß umrunden oder deine Tour wahlweise mit einem Abstecher zum berühmten Savica Wasserfall verlängern.

    Wenn du am Bohinj See wandern möchtest, hast du gleich mehrere Möglichkeiten die Umgebung zu erkunden.

    Zwei SUPs auf dem Bohinj See
    Morgenstimmung am Bohinj See in Slowenien: hier kannst du im Camp Zlaterog direkt am See parken

    Wenn du dich für eine Wanderung um den Bohinj See entscheidest, ist die Strecke etwas länger als 13 Kilometer.

    Egal für welche Strecke du wählst, du wanderst hier durch den einzigen Nationalpark Sloweniens.

    Wanderung zum Savica Wasserfall

    Etwas weniger als acht Kilometer lang ist die Strecke vom Bohinj See zum Savica Wasserfall. Alle Touren und Strecken sind gut ausgeschildert. Wenn du dich für eine mehrtägige Hüttenwanderung interessierst, solltest du die an der Rezeption im Camp Zlaterog ausgehängte Liste nach freien Unterkünften abtelefonieren, bevor du dich auf den Weg machst.

    Wetter am Bohinj See in Slowenien

    Besonders wichtig: Informiere dich vorab über die Wetterverhältnisse. Wir haben am Bohinj See nicht nur ein Mal Gewitter mit starken Niederschlägen erlebt, die bei einer Wanderung im Triglav Nationalpark durchaus eine Gefahr für Wanderer darstellen können.

    Wassersport Lake Bohinj

    Vom Camp Zlaterog aus werden Rundfahrten mit einem Touristenboot angeboten, du kannst dir dein eigenes Boot, Kajak oder Kanu mitbringen oder dir für 10 Euro pro Stunde ein SUP ausleihen.

    Frau mit Kind auf einem SUP am Bohinj See in Slowenien
    Wassersport im Camp Zlaterog

    Für sehr ambitionierte Wassersportler: mit dem SUP lässt sich der See ein Mal umrunden, du kommst vorbei an weißen Kieselstränden und bist immer in unmittelbarer Nachbarschaft zu den gigantischen Gebirgsformationen des Triglav Nationalpark unterwegs.

    Schnorcheln

    Die vielen Angler werfen hier nicht umsonst ihre Ruten aus. Im Bohinj See wimmelt es nur so von Fischen. Wenn dir das Wasser nicht zu kalt ist, nimmst du deine Schnorchelausrüstung mit.

    Bohinj See: Wassertemperatur

    Die Wassertemperatur des Bohinj See kann im Sommer über 20 Grad betragen.

    Blick auf die Julischen Alpen am Bohinj See in Slowenien
    Das Wasser am Bohinj See in Slowenien ist klar und vor allem eins: kalt

    Angeln am Bohinj See

    Wenn du es auf Saibling und Forellen abgesehen hast, brauchst du erst mal eine Lizenz, um deine Angel auswerfen zu dürfen. Fischen ist erlaubt, allerdings nicht ohne Permit. Wenn du am Bohinj See angeln möchtest, musst du dir dafür eine Erlaubnis für 25,00 Euro erkaufen.

    Ein Angelschein ist nicht erforderlich.

    Bohinj See oder Bleder See?

    Die wichtigste Frage zum Schluss: Bohinj See oder Bleder See? Wenn du genügend Zeit im Gepäck hast, solltest du definitiv beiden Seen einen Besuch abstatten. Der See in Bled ist touristischer, keine Frage, aber der Blick über Bled nach einer Wanderung zum Aussichtspunkt Mala Osojnica ist unbezahlbar.

    Mutter mit Kind sitzen auf einem Steg am Lake Bohinj
    Bleder See oder Lake Bohinj?

    Gleichermaßen teuer ist das Camping am Bohinj See, aber nirgendwo wirst du dem wunderschönen Bergpanorama und einem See gleichzeitig so nah sein, wie am Lake Bohinj.


    Warst du schon in Slowenien? Hast du noch mehr Tipps für Camping am Bohinj See? Schreib uns gerne einen Kommentar!

    .

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.