• Backpacking Packliste für Frauen: alles was Backpacker & Weltreisende brauchen
  • Backpacking Packliste für Frauen: alles was Backpacker & Weltreisende brauchen

    Backpacking Packliste: Checklisten für Weltreisen und allgemeine Packlisten zum Reisen können ein guter Anhaltspunkt für dich sein, wenn du dabei bist, eine Backpacker Reise zu planen. Du solltest dir jedoch von Beginn an eigene Listen erstellen, die du nach jeder Reise anpasst und optimierst.

    Wenn du noch keine Idee hast, dann findest du hier meine persönlichen Gegenstände, die ich auf meinen Langzeitreisen nach Myanmar, Thailand oder Malaysia nicht mehr missen möchte! Insbesondere liegt mir eine nachhaltige Kulturtasche am Herzen. Du findest sie unter Punkt 3.


    Die meisten Dinge kannst du online bestellen, ich habe sie dir hinter den farbig gekennzeichneten Links hinterlegt. So sparst du jede Menge Zeit bei der Reisevorbereitung und kannst verschiedene Produkte online vergleichen.

    Backpacking Packliste: Tipps für Frauen

    1. Daypack ergänzend zum Backpack
    2. Wiederverwendbare Kosmetikartikel
    3. Digitalisiere alle wichtigen Dokumente und Unterlagen
    4. Lass dich beim Tropeninstitut oder Reisemediziner beraten
    5. Nutze SelfieSticks anstatt schwere Stative
    6. Sei schlauer als die Mücken und bring dein eigenes Moskitonetz mit
    7. Panzertape und Kabelbinder

    Übrigens, aber das weißt du sicher bereits: Weniger ist mehr! Nimm nur so viel mit, wie du noch bequem tragen kannst und lass lieber das ein oder andere Teil zu Hause, wenn du beim Probepacken merkst, dass es doch ein wenig eng wird und du keinen Platz im Backpack mehr hast.

    Sicher kommt unterwegs noch das ein oder andere Souvenir hinzu, was am Ende der Backpacking Reise wohlbehalten mit nach Hause fliegen soll.

    1. Backpacking Rucksack und Daypack

    Backpack, Rucksack Daypack beim Backpacking

    Warum zwei Rucksäcke? Den Daypack nutzt du als Handgepäck im Flugzeug und untertags bei Ausflügen. Der große Backpack wird am Flughafen eingecheckt und beinhaltet dein gesamtes Reiseequipment.

    Sehr praktisch sind auch sogenannte Kompressions- oder Vakuumtüten^, in die du deine Kleidung verpackst. Sie haben gleich zwei Vorteile:

    • in Ländern mit hoher Luftfeuchtigkeit bleibt deine Kleidung trocken
    • dein Gepäck wird komprimiert und das Volumen verringert sich

    Alternativ kommen auch die etwas teureren Packwürfel^ infrage.

    2. Backpacker Packliste: Aufbewahrung und Sicherheit

    Aufbewahrung und Sicherheit auf Reisen

    Eins der wichtigsten Themen während einer Reise ist die Aufbewahrung deiner Dokumente, sodass du diesem Punkt auf deiner Backpacker Packliste besondere Aufmerksamkeit schenken solltest.

    Der Pacsafe leistet mir schon seit Jahren gute Dienste. Wenn ich nicht in unmittelbarer Nähe meines Daypacks, in dem ich auch meine wichtigsten Wertsachen wie Laptop, Smartphone und Geldbörse stets dabei habe, bin, dann kette ich den Inhalt des Rucksacks irgendwo fest. So sind die Dinge zumindest gegen eine schnelle Wegnahme geschützt und wenn ich ein Auge auf meine Sachen habe, kann ich schnell herbeieilen und den Dieb verscheuchen.

    Die Bauchtasche ist fast unsichtbar unter der Kleidung zu tragen. EC- und Kreditkarten können nicht ausgelesen werden, dein Reisepass passt ebenfalls und das größere der beiden Fächer.

    Zahlenschlösser kannst du für die Reißverschlüsse an deinen Rucksäcken verwenden. Sie schrecken auf jeden Fall Gelegenheitsdiebe ab, die kein weiteres Werkzeug dabei haben oder diebische Touristen im Hostel, die sich an deinen Sachen bedienen möchten. In vielen Hostels musst du die Schlösser für die Schließfächer selbst mitbringen, auch dafür sind sie nützlich.

    Diese kleinen wasserdichten Beutel eignen sich zur Aufbewahrung von kleiner Technik, wie dem Smartphone.

    Im Drybag kannst du dann größere Gegenstände verstauen, wenn du einen Boot-Trip planst.

    3. Backpacking Packliste: Bad & Kosmetik

    Hygiene und Kosmetik im Urlaub

    Beim Reisen entsteht mindestens genauso viel Müll wie zu Hause. Meistens verfügen die typischen Backpacker-Destinationen aber weder über eine Kanalisation noch über ein funktionierendes Müll-Management.

    Deswegen versuche ich meinen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, verzichte wo es nur geht auf Verpackungen und nehme meinen Abfall wieder mit nach Hause.

    Zippbeutel sind für Flüssigkeiten im Handgepäck Pflicht. Mir gefallen die Plastikmüllberge schon seit langem nicht mehr, daher nutze ich nur noch wiederverwendbare Zippbeutel.

    In den Drogerien gibt es zwar ein Überangebot an Pröbchen, aber auch hier nervt mich der Verpackungsmüll. Ich fülle mir meine Produkte lieber selbst ab und verwende die kleine Fläschchen immer wieder.

    Viel zu spät entdeckt und seitdem für gut befunden: eine kleine Haarbürste, die auch bei langen Haaren nicht ziept.

    Um nicht zu viele Flüssigkeiten dabei zu haben und Verpackungsmüll zu sparen, nutze ich unterwegs nur noch festes Shampoo.

    Checkliste Backpacking Urlaub

    Kaum zu glauben, dass ich dieses tolle Teil bis zu meinem 30. Geburtstag gar nicht kannte. Verrückt, oder!? Wenn du magst, informiere dich über das Gesundheitsrisiko von Tampons und triff dann eine Entscheidung.

    Passende Klingen findest du rund um den Globus, kein Plastikmüll.

    Diese Wattestäbchen aus Silikon habe ich ganz neu in meinem Kulturbeutel. Alternativ kannst du auch auf Produkte ohne Plastikstab zurückgreifen.

    Ich bevorzuge eine Kulturtasche zum Aufhängen, denn nicht immer gibt es genügend Abstellfläche. Oder sie ist schmutzig. Oder es laufen Insekten durchs Bad. Du weißt schon, wie planen gerade deine erste Rucksackreise mit dieser Backpacking Packliste.

    4. Dokumente, Pässe & Geld

    Backpacking Sicherheit: Dokumente, Pässe und Geld aufbewahren

    Alle Dokumente digitalisiere ich vor Reiseantritt und hinterlege sie in meinem Smartphone sowie in einer Cloud.

    • Flugtickets
    • Reisepass, Kopie vom Reisepass
    • Führerschein + Internationaler Führerschein (in einigen Ländern gilt letzterer nur, wenn du deinen EU-Führerschein dabei hast)
    • Bargeld in der Währung deines Reiseziels
    • US-Dollar in kleiner Stückelung helfen in manchen Ländern weiter
    • Tauchen: Logbuch, Member-Card, Gesundheitszeugnis
    • Daten deiner Auslandskrankenversicherung

    5. Reiseapotheke

    Hier nimmst du am besten Rücksprache mit deinem Arzt, denn einige Präparate sind verschreibungspflichtig.

    • Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel
    Notizen für deine Packliste
    • Schmerzmittel
    • Standby-Medikament für Malaria
    • Breitbandantibiotikum

    Die sind auf einer Backpacking-Reise gar nicht so selten und gehören daher in jede Reiseapotheke. Ebenfalls praktisch sind Kohletabletten.

    • Desinfektionsspray
    • Pflaster und Verbandszeug

    Eigentlich solltest du Mücken-Prophylaxe betreiben, damit du dich nicht mit gefährlichen Krankheiten wie Malaria oder Denguefieber ansteckst. Wenn du doch mal eine Stich hast, kannst du ihn mit dem Bite Away – Stift behandeln.

    • Nasenspray
    • Cortisonhaltige Creme

    6. Technik & Fotografie

    Technik und Fotografie auf Reisen

    Ich bin ein absoluter Technik-Nerd und dokumentiere nahezu alle Momente unterwegs. Damit mein Gepäck nicht noch größer und schwerer wird, habe ich mich auf folgende Gadgets beschränkt:

    • DJI Mavic pro Kamera-Drohne
    • Iphone

    Der Stick ist ganz nützlich als Stativ. Wenn du dein Handy an einem metallischen Gegenstand befestigen möchtest, kommt das hier^ infrage.

    • Apple MacBook
    • Powerbank
    • Taschenlampe
    • mehrere Ladekabel

    7. Backpacking: Nachhaltig packen

    Packliste Backpacking zum nachhaltig packen

    Umweltverschmutzung und Vermüllung unseres Planeten nehmen kontinuierlich zu. Gerade in asiatischen Ländern wird viel Wegwerf-Krimskrams gereicht, wenn du dir etwas zu essen bestellst. Ich habe folgende Dinge dabei, um weniger Müll zu hinterlassen:

    • Eigenes Besteck
    • Einen eigenen Becher

    Wiederverwendbare Halme sind natürlich besser, aber sie müssen auch gespült werden, um Krankheiten oder den Besuch von Insekten zu vermeiden. Ich habe immer beides dabei.

    8. Nützliche Gadgets beim Backpacking

    Nützliche Gadgets auf Reisen
    • Microfaser Handtuch für Strand und Dusche
    • Sarong für Länder, in denen du an einer Sehenswürdigkeit die Schultern verdecken musst
    • Nackenhörnchen für lange Busfahrten
    • Trombose-Strümpfe für Langstreckenflüge: die Strümpfe musst du dir ausmessen lassen. Alternativ kommen Spritzen, die du dir selbst vor Reiseantritt setzt, infrage.

    Besonders praktisch, weil du für diese Leine keine Wäscheklammern benötigst.

    Nicht alle Unterkünfte haben Moskitonetze oder sie sind kaputt und haben unzählige Löcher. Ich habe deswegen immer mein eigenes Netz dabei

    • Panzertape und Kabelbinder

    9. Lektüre zu nachhaltigem Reisen & Packen

    Rücksichtsvoll reisen lautet meine Devise, denn bei Flugreisen kann noch so viel Kompensation erfolgen – nachhaltig ist das in keinem Fall. Trotzdem bereichert Reisen unser Leben. Hier findest du eine Auswahl an Büchern, die sich mit Nachhaltigkeit im Urlaub beschäftigen:

    Backpacking Packliste: Reiseberichte

    Meine Artikel zum Backpacking in verschiedensten Ländern, Reiserouten, Tipps, Fotos und viele persönliche Eindrücke findest du in folgenden Kategorien auf diesem Blog:

    Wenn du das Menü oben anklickst, findest du alle von mir mit dem Rucksack bereisten Länder, Städte und Inseln.

    Backpacking Packliste für Frauen, Checkliste Backpacker Rucksack packen

    Habe ich noch etwas vergessen? Was ist für dich unverzichtbar? Hinterlasse gerne einen Kommentar oder teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

    .
    Offenlegung I ^Link zum Amazon-Partnerprogramm. Wenn du über diesen Link bestellst, erhalte ich eine kleine Provision.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.