Aveiro in Portugal: Sehenswürdigkeiten & Highlights

Aveiro in Portugal: Sehenswürdigkeiten & Highlights

Wenn du in Portugal kurz das Gefühl haben möchtest in Venedig angekommen zu sein, dann solltest du unbedingt ein paar Übernachtungen in Aveiro in Zentralportugal einplanen. Neben den die Stadt teilenden Kanälen erwarten dich eine schöne Altstadt und die traditionellen Ovos Moles.


Aveiro lässt sich auf dem Weg von Porto nach Lissabon auch gut mit einem Besuch in Coimbra kombinieren, denn der Zug braucht zwischen beiden Städten nur eine knappe Stunde. Wir haben uns für eine Unterkunft in Aveiro entschieden und von dort aus auch das berühmte Fischerdorf Costa Nova und die malerische, am Mondego gelegene Stadt Coimbra besucht.

Unter den Sehenswürdigkeiten in Aveiro findest du prächtige Gebäude, ein Fischerviertel und Jugendstilarchitektur. Nicht nur deswegen ist es auch ein beliebtes Ziel für Tagesausflüge von Porto aus. In nur wenigen Fahrminuten mit dem Bus erreichst du die schönen Strände an der Costa Nova. Dort findest du auch die schicken Fischerhäuser mit ihren bunten Streifen, die oft zu den Sehenswürdigkeiten Aveiros gezählt werden.

Das bei Portugal-Rundreisen häufig unterschätzte Aveiro ist eine traditionelle portugiesische Stadt mit drei Kanälen und bunten Fischerbooten, die auf dem Wasser schippern.

Die Anreise nach Aveiro in Portugal

Der Zug aus Porto kommend hält an der Aveiro Station, dem einzigen Bahnhof im Ort. Von hier aus fahren auch die Busse ins nahe gelegene Fischerdorf Costa Nova. Aveiro ist gleichzeitig auch die Endstation der gelben Linie Linha de Aveiro, der Stadtbahn von Porto. Starten kannst du an den Bahnhöfen São Bento und Porto Campanhã.

Sehenswürdigkeiten in Aveiro

Das Highlight in Aveiro sind ganz klar die bunten Gondeln, die Stadt hat jedoch noch weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, die du nicht verpassen solltest.

#1 Eine Rundfahrt auf Aveiros Kanälen mit den traditionellen Moliceiro

Wenn du die Altstadt von Aveiro erreichst, kannst du die auf dem Rio de Aveiro für die Touristen bereitgehaltenen Boote kaum übersehen. Sie heben sich in allen Farben leuchtend vom Wasser ab und warten nur darauf voll beladen über die drei Kanäle Aveiros, die zusammen knapp 50 Kilometer Länge erreichen, zu schippern.

#2 Aveiro Highlight: Die bunten Fischerhäuser an der Costa Nova

Ich weiß nicht, was ich zuerst entdeckt habe: Portugals Venedig, das den Erwartungen kaum gerecht werden kann, oder die bunten Häuser im Fischerdorf Costa Nova. Jedenfalls waren die Pfahlbauten ein Grund, von Porto aus nicht direkt nach Sintra und Lissabon zu fahren, sondern einen weiteren Stop auf unserer Portugal-Rundreise in Zentralportugal einzulegen.

#3 Leuchtturm Farol da Barra, Sehenswürdigkeiten in Aveiro

Zu den Sehenswürdigkeiten Aveiros gehört auch Portugals größter Leuchtturm, der mit einer Höhe von 60 Metern ebenfalls zu den größten Türmen in Europa zählt. Er kennzeichnet die Mündung des Ria de Aveiro ins Meer und befindet sich am nördlichen Ende der Praia do Paredão Barra oberhalb der Costa Nova. Über 270 Stufen sind es bis nach oben. Den Turm findest du an der Adresse Largo do Farol 1.

#4 Sehenswürdigkeiten in Aveiro, Portugal: Fischmarkt Mercado do Peixe

Den Fischmarkt im Ortskern gibt es schon über 100 Jahre, er ist also ein echtes Highlight in Aveiro. In dem recht modern erscheinenden Gebäude kannst du im Obergeschoss von einer reichhaltigen Menükarte leckere Fischgerichte auswählen und in angenehmer Atmosphäre verspeisen.

#5 Jugendstilhäuser am Praca de Rossio, Aveiro Highlights

Rund um den Rossio-Platz findest du zahlreiche im Jugendstil gehaltene Bauten und mit dem Casa Major Pessoa auch ein entsprechendes Museum. Weitere Gebäude, an denen du diese wunderschöne Architektur besichtigen kannst, sind das Museu da República, das Coreto do Parque Municipal Infante Dom Pedro, die Residenz von Silva Rocha sowie das Edíficio da Casa dos Ovos Moles.

#6 Sehenswürdigkeiten Aveiro – Old Train Station

Den alten Bahnhof erreichst du rechte Hand nach verlassen der Aveiro Train Station. Das wunderschön verzierte Gebäude wird heute leider wegen Vandalismusgefahr und Baufälligkeit durch Zäune gesichert und darf nicht betreten werden. Die mit unzähligen Azulejos, den typisch portugiesischen Fliesen, verzierte Fassade ist ein echter Hingucker. Den Bahnhof findest du übrigens auch im Titelbild von diesem Beitrag, er darf unter den Sehenswürdigkeiten in Aveiro keinesfalls fehlen.

Ovos Moles de Aveiro, eine lokale Spezialität

In das Konfekt aus Ei und Zucker zu beissen hat mich schon ein wenig Überwindung gekostet. Industriezucker meiden wir wann immer es geht und Eier, deren Herkunft mir nicht bekannt ist, stehen auch nicht unbedingt an oberster Stelle auf dem Wochenspeiseplan. Aber was muss, das muss. Auf dem kleinen Marktplatz zwischen Altstadt und Kanal gibt es einen mobilen Stand, an dem wir bei einer netten Verkäuferin zwei Ovos Moles erstehen. Wenn dir die süße Spezialität schmeckt, kannst du sie dort auch gleich kartonweise kaufen.

Die zwei dominierenden Zutaten sind klar heraus zu schmecken und nicht zu übersehen. Unter dem als Muschel nett drapierten Esspapier lauert schon ein grelles Eigelb auf uns. Die Ovos Moles haben jedenfalls einen sehr speziellen Geschmack.

Wissenswertes & Tipps für deine Städtereise nach Aveiro

Besonders toll finden wir, dass in Aveiro kostenlos Fahrräder verliehen werden. Denn eigentlich lohnt ein Durchfahren mit dem Auto auch überhaupt nicht. Die Stadt ist klein, die Straßen und Gassen sind eng und ein großer Teil der Altstadt und der Sehenswürdigkeiten in Aveiro ist sowieso nur zu Fuß erreichbar.

In Aveiro befindet sich Portugals bekannteste Porzellanfabrik, die Vista Alegre. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Universitätsgelände, ein riesiges Freilichtmuseum mit Werken national bekannter Künstler. Außerdem empfehlen wir dir noch einen kurzem Besuch im Jardim do Rossio, einem kleinen Park, sowie der Kathedrale von Aveiro. An der Costa Nova gibt es außerdem einen Vogelpark.

Aveiro liegt nicht direkt am Meer, sondern an der Salzwasserlagune des Rio de Aveiro. Ganz in der Nähe befindet sich einer der für uns schönsten Strandabschnitte Portugals, die Costa Nova.

Für uns steht fest, dass das als portugiesische Venedig bezeichnete Aveiro bei einer Portugal-Rundreise definitiv nicht fehlen darf und bestens als Zwischenstopp auf dem Weg von Porto und Vila Nova de Gaia nach Lissabon angesteuert werden kann.

Warst du schon in Aveiro in Portugal? Haben wir dort etwas verpasst, das wir uns bei unserem nächsten Besuch auf jeden Fall anschauen sollten?

Bis bald!

Aveiro in Portugal: ein Highlight unserer Portugal Rundreise, Reisetipps und Sehenswürdigkeiten in Aveiro, Urlaub in Portugal

.
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Der Text ist ein redaktioneller Beitrag, der unsere persönliche Meinung, die auf Erfahrung beruht,  wiederspiegelt und unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass wir hierzu beauftragt wurden oder einen finanziellen Ausgleich erhalten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere