Braucht man auf Malta ein Auto? – Bus oder Mietwagen auf Malta

Braucht man auf Malta ein Auto? Bus oder Mietwagen auf Malta? Malta ohne Auto? Ob man im Urlaub mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Mietwagen unterwegs ist, ist sicher eine ganz persönliche Entscheidung.


Der Verzicht auf ein eigenes Auto im Urlaub muss allerdings nicht immer mit einem Verlust von Komfort einhergehen. Vor allem in Ländern oder Städten mit gut ausgebautem Bus- oder Metronetz ist die Fahrt mit Bus und Bahn oft einfacher.

Braucht man auf Malta ein Auto?

Das war die erste Frage, die ich mir gestellt habe, als ich mit einer Reise ins Maltesische Archipel geliebäugelt habe. Mit meiner kleinen Tochter an der Hand schien es mir einfacher auf Malta ohne Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs zu sein.

Ich habe Malta und Gozo schon mehrfach für einen längeren Zeitraum ohne Mietwagen bereist und habe auf beiden Inseln stets alle Orte, die ich besuchen wollte, problemlos erreicht.

In diesem Beitrag findest du übrigens unsere besten Reisetipps für Gozo: 21 wunderschöne Sehenswürdigkeiten auf der Insel Gozo

Malta ohne Mietwagen – die Vorteile

Keine Frage, ein eigenes Auto im Urlaub ist echt bequem, hier erfährst du, warum wir auf Malta ohne Auto trotzdem sehr gut zurecht kommen:

  • du bist den hemmungslosen Rasern auf den Inseln nicht ausgeliefert und kannst dich ganz auf die Fähigkeiten des Busfahrers verlassen,
  • du musst dich nicht auf den Linksverkehr einstellen,
  • ich reise mit meiner Tochter allein, in fremden Ländern fahre ich daher ungern Auto,
  • in den kleinen Städten der Insel gibt es kaum freie Parkplätze, die Straßen und Gassen sind eng. Insbesondere in Valletta solltest du das Auto weit vor dem Stadttor stehen lassen,
  • außerdem ist das Bus fahren auf Malta sehr günstig,
  • die Busse fahren sowieso, sodass das Fahren mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sicher nachhaltiger ist, als selbst ein Auto auf Malta zu mieten.

Ob man nun auf Malta einen Mietwagen braucht oder auch ohne Auto gut zurecht kommt, hat vermutlich auch ein wenig mit der Reisezeit zutun.

Braucht man auf Malta ein Auto? – die Nachteile auf Malta ohne Mietwagen

Ohne Auto genießt du natürlich

  • weniger Flexibilität, die Anfahrten dauern oft länger,
  • die Busse sind manchmal etwas unzuverlässig, vor allem fernab der Hauptstädte Valletta und Victoria.

Aber das war es eigentlich auch schon. Malta ohne Auto ist wirklich ganz unkompliziert.

Bus oder Auto auf Malta? Malta ohne Mietwagen?

Du siehst, die Vorteile für Bus fahren auf Malta überwiegen. Obwohl wir selbst mehrmals täglich den Bus nehmen, waren wir nicht von einer einzigen Verspätung betroffen.

Tipps zum Busfahren auf Malta & Gozo

Auf Malta kreuzen sich nahezu alle Buslinien am Valletta Busterminus, der kleinen Hauptstadt von Malta. Auf Gozo kannst du in Victoria umsteigen.

Beachte unbedingt:

  • wenn du mitgenommen werden möchtest, musst du dem herannahenden Bus zuwinken und die Hand heraus strecken, sonst ist es sehr wahrscheinlich, dass er vorbei fährt,
  • am besten hast du passendes Kleingeld dabei.

Malta mit dem Bus oder dem Mietwagen erkunden? Mein Fazit!

Wir waren bisher mehrmals mit dem Bus auf Malta unterwegs. Die Strecken dauern zwar länger, aber auf Malta und Gozo beginnt das Sightseeing bereits, wenn der Bus vor dem Flughafen abfährt.

Egal wohin du auf Malta mit dem Bus fährst, ein uriges Fischerdorf, sensationelle Klippen, eine schmucke Kirche oder das typisch maltesische Landschaftsbild lassen nicht lange auf sich warten.

Auch die Fahrten auf Malta mit dem Bus durch die modernen Städte wie zum Beispiel St. Julians sind ein Highlight.

.
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Der Text ist ein redaktioneller Beitrag, der unsere persönliche Meinung, die auf Erfahrung beruht,  wiederspiegelt und unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass wir hierzu beauftragt wurden oder einen finanziellen Ausgleich erhalten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere