Guide für Malaysia: Reisetipps, Routen, Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte

Bist du auf der Suche nach Malaysia Reisetipps? In Malaysia waren wir bereits drei Mal und haben dort nicht nur die Inseln vor der Ost- und Westküste ausgiebig bereist, sondern auch das malaiische Festland.

Überlegst du noch, ob eine Rundreise durch Malaysia das Richtige für dich ist? Mit unseren Malaysia Reisetipps kannst du dich optimal auf deinen Urlaub in Malaysia vorbereiten – egal ob Städtetour, Inselhopping oder beides. Wir verraten Dir die beste Reisezeit für Malaysia, geben Dir Informationen zum Visum und du findest hier Tipps zum Transport und kulinarische Empfehlungen.

1. Malaysia Reisetipps – die schönsten Sehenswürdigkeiten & Highlights für eine Rundreise

Malaysia Reiseblog, Reiseführer Malaysia Rundreise 3 Wochen

Malaysia ist ein sehr vielseitiges Reiseland und für jeden Reisetyp geeignet. Die traumhaften und ruhigen Strände auf den Perhentian Islands oder auf Kapas Island an der Ostküste stehen der pulsierenden Metropole Kuala Lumpur entgegen.

Im Nationalpark Taman Negara und in den Cameron Highlands kommen Wanderer und Fans von Trekking-Touren auf ihre Kosten. Streetart findest du in Georgetown, in Melaka entdeckst du kulinarische Vielfalt. Aber auch die unscheinbaren Städte wie Ipoh und Kuala Terengganu haben ihren Reiz und bieten tolle Sehenswürdigkeiten.

Malaysia bietet für jeden Reisetyp und für jede Reisedauer die richtige Route. Backpacker fühlen sich hier genauso wohl wie Familien mit Kindern oder Alleinreisende.

Unsere Malaysia Route für 2 bis 4 Wochen

Malaysia mit der Halbinsel im Westen und dem malaiischen Teil von Borneo im Osten ist ein riesiges Reiseland mit unglaublicher Vielfalt. Du kannst gleich mehrere Monate langsam durch Malaysia reisen, aber auch zwei Wochen Urlaub mit einer guten Mischung aus Stadt und Strand dort verbringen.

Wir stellen Dir hier alle Stopps unserer Malaysia-Rundreise vor, die du dir aufgrund der guten und flexiblen Transportmöglichkeiten nach Belieben selbst zusammenstellen kannst: Unsere Route durch Malaysia für zwei, drei oder vier Wochen

2. Die beste Reisezeit für Malaysia

Die gute Nachricht: es gibt nicht die Reisezeit für Malaysia. Die beste Reisezeit für die Westküste ist im europäischen Winter, an der Ostküste ist das Wetter von Februar bis Oktober am schönsten. Auf Borneo herrscht je nach Region und Vegetation ganzjährig tropisches Klima mit starken Niederschlägen.

Die schönsten Strände auf Pulau Kapas Island in Malaysia, Drohnenfotos Malaysia, Strände Pulau Kapas, Malaysia Insel Kapas

Rundreise Malaysia Reisetipps, Sehenswürdigkeiten 3 Wochen Malaysia

Die Hauptsaison an Malaysias Ostküste liegt im europäischen Sommer und überschneidet sich mit unseren Ferien. Malaysia lässt sich ganzjährig bereisen, wenn man die Monsunzeiten an der Ost- und Westküste beachtet, und ist außerdem ein tolles Ziel für Familien in den Sommerferien.

3. Visum für Malaysia

Bei deiner Ankunft in Malaysia bekommst du kostenlos ein Visum für 90 Tage.

4. Anreise – Malaysia Reisetipps

Nach Malaysia kannst du aus den umliegenden asiatischen Ländern auf dem Landweg einreisen, wenn du bereits unterwegs bist.

Aus Deutschland fliegen zahlreiche namhafte Fluggesellschaften die malaiische Hauptstadt Kuala Lumpur an. Wir sind bereits über Dubai und Abu Dhabi sowie über Bangkok mit dem Flugzeug nach Malaysia angereist.

5. Transport in Malaysia

Die Fortbewegung in Malaysia, auch abseits der touristischen Routen, ist mehr als einfach. Malaysia hat ein gut ausgebautes Fernbus-Netz und verfügt über zahlreiche nationale Flughäfen. Wir buchen hier meist über die App easybook oder kaufen die Tickets ein paar Tage vorher am Busbahnhof. Auch Grab-Taxis lassen sich ganz einfach mit dem Smartphone bestellen.

Bus fahren in Malaysia

Neben den Bussen lohnt es sich bei 12goAsia, rome2rio oder easybook auch nach einer passenden Zugverbindung zu schauen. Allerdings ist man damit meist nicht schneller am Ziel als mit den komfortablen Fernbussen, deren Sitze Businessclass-Charakter haben.

George Town Sehenswürdigkeiten auf Penang, Yap Tempel George Town

Ipoh Streetart, Mann mit Rikscha, Trishaw, Moral Art Trail Ipoh, Malaysia Ipoh Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Ipoh, Ipoh Reisetipps, Urlaub in Malaysia Rundreise, Ipoh Tempel, Ling Sen Tong Temple

Es lohnt sich vorab bezüglich der ausgewählten Busgesellschaft zu recherchieren oder sich die Fahrzeuge am Busbahnhof auszuwählen und nach Gefühl für das richtige Unternehmen zu entscheiden.

Die meisten Strecken werden mehrmals täglich und auch nachts gefahren.

Grab Taxi fahren in Malaysia

Wie in zahlreichen anderen asiatischen Ländern auch, kannst du in Malaysia ganz unkompliziert mit der Grab-App Taxis bestellen, siehst vorab was dich die Fahrt kosten wird und bezahlst den Fahrer im Anschluss vor Ort.

Fliegen in Malaysia

Malaysia verfügt über einige nationale Flughäfen mit günstigen Verbindungen. Wenn man den Zeitansatz, der für einen Flug benötigt wird, und die damit verbundenen Kosten mit dem Preis für ein Busticket in Relation setzt, gewinnt allerdings ganz klar der Transfer auf vier Rädern.

7. Verpflegung in Malaysia: Essen & trinken

Ganz Malaysia ist ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen. In Malaysia kannst du hervorragend indisch essen, die chinesische Küche probieren und dich an die malaiischen Spezialitäten wie Luk Luk herantasten.

Guide für Malaysia: Reisetipps, Routen, Sehenswürdigkeiten & Unterkünfte

In touristischen Regionen findest du auch eine große Auswahl an Westernfood, in größeren Städten auch vegane Restaurants und Cafés und Adressen für grünes und gesundes Essen.

Außerdem gibt es gute Kaffee- und Teehäuser. Essen und Getränke sind im Vergleich zu Thailand ein wenig teurer.

8. Währung & Geld abheben in Malaysia.

In Malaysia bezahlst du mit dem malaiischen Ringgit. Dividierst du den Preis durch fünf, hast du ungefähr den Betrag in Euro.

Wir wechseln zuvor nahezu für kein Reiseland Geld. Häufig wird man in den Wechselstuben dabei übers Ohr gehauen oder die Kurse stimmen nicht. Die beste Variante ist für uns stets das Geld am Geldautomaten / ATM vor Ort abzuheben. Das machen wir meist direkt am Flughafen.

Auf den kleinen zu Malaysia gehörenden Inseln gibt es keine Geldautomaten, sodass du auf dem Festland genügend Bargeld abheben und mitnehmen solltest. Die meisten Unterkünfte kannst du mit Kreditkarte bezahlen.


Brauchst du noch mehr Tipps für eine Rundreise durch Malaysia? Hier findest du unsere Route durch Malaysia und hier alle Malaysia Reisetipps.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere