Perhentian Islands an Malaysias Ostküste – die schönsten Strände & Reisetipps für Perhentian Besar und Kecil

Malaysia - die schönsten Strände auf den Perhentian Islands, Perhentian Besar, Perhentian Kecil, Inseln in Malaysia, Ostküste

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil

Wer auf der Suche nach einem Urlaub auf den schönsten Inseln in Malaysia ist, der stolpert neben Tioman, Pulau Rawa und Redang Island unweigerlich über die Perhentian Islands. Besar (=“groß“) und Kecil (=“klein“) liegen an Malaysias Ostküste und sind schon lange kein Geheimtipp mehr.


Bei unserer Recherche haben wir uns als erstes gefragt: Lohnen sich die Perhentian Islands überhaupt noch? Kann man gut Tauchen und Schnorcheln auf den Perhentian Islands? Welches ist die beste Unterkunft und wo sind die schönsten Strände auf den Perhentian Islands?

In unserem ganz persönlichen Reisebericht erfährst du warum wir die Perhentians jederzeit wieder bereisen würden und was uns nicht so gut gefallen hat. Mittlerweile waren wir bereits zwei Mal dort und auch nach unserem zweiten Besuch auf den Perhentian Islands sind wir nach wie vor begeistert von Besar und Kecil.

1. Beste Reisezeit für die Perhentian Islands

An Malaysias Ostküste reicht die Trockenzeit von März bis Oktober. Wenn es Südostasien im europäischen Sommer sein darf, dann bieten sich die Perhentian Islands für einen Urlaub in dieser Zeit an. In der Regenzeit in den restlichen Monaten des Jahres sind die meisten Resorts und Tauchschulen geschlossen, der Bootsverkehr ist reduziert und kann wetterbedingt auch mal komplett ausfallen.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil

Shark Point, Perhentian Besar – die schönsten Strände in Malaysia

Wenn du nur ein paar wenige Tage auf den Perhentian Islands verbringen möchtest, solltest du Freitag und Samstag nicht dafür einplanen. Das sind die schulfreien Tage und es wird richtig voll an den Stränden, in den malaiischen Ferien ist das durchgehend der Fall.

2. Unterkunft auf den Perhentian Islands

Dekadent und teuer wohnst du im Perhentian Island Resort und im Tuna Bay. Mindestens genau so schön ist das Abdul‘s. Letztes Jahr haben wir uns im New Cocohut Chalet eingemietet. Etwas günstiger, von dem gleichen Inhaber verwaltet, sind die Cozy Chalets etwas weiter oben am Hang.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil

Perhentian Islands: am Strand vor dem New Cocohut Chalet

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, New Cocohut Chalet

Beach Bungalow New Cocohut Chalet

Dieses Jahr sind wir zuerst ins sehr günstige D‘Raii eingezogen, allerdings hatten wir die ersten Nächte mit einer nassen Zimmerdecke, einem feuchten Bett und einem überfluteten Boden zu kämpfen. Diese Unterkunft können wir nicht unbedingt empfehlen, du lernst hier allerdings das typische ‚Islandlife‘ kennen, wenn das Wetter mal richtig schlecht ist.

Das Cocohut liegt im Westen von Perhentian Besar, zwischen den für uns schönsten Stränden der Insel. Bis zum Strandabschnitt vor dem traumhaften Perhentian Island Resort sind es mit dem Wassertaxi nur wenige Minuten, nach Süden erreicht man den Abdul Beach nach einem 10-minütigen Fußweg und kurz dahinter auch Teluk KK.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Universal Diver Pier, Tauchen Perhentian Islands

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands: Universal Diver Pier mit Blick auf Perhentian Kecil

Die von uns bereits in Deutschland favorisierte Tauchschule liegt auch um die Ecke. Bei unserem zweiten Besuch in diesem Jahr haben wir im Bungalow B11 gewohnt, der zwar nicht in der ersten Reihe steht, dafür etwas größer, geräumiger und liebevoller eingerichtet ist.

Auf der Speisekarte befinden sich auch ein paar vegetarische Gerichte mit Tofu – mir hat das Curry besonders gut geschmeckt. Das Frühstück (Buffet lohnt sich für 25 Ringgit nicht) und das restliche Essen könnten etwas vielseitiger sein, bei unserem Aufenthalt war der Fisch beim Barbecue leider nicht immer ganz frisch. Das freundliche Saison-Personal und der schöne Strand sind hingegen unbezahlbar.

3. Anreise auf die Perhentian Islands

Die meisten Touristen kommen per Speedboat vom Jetty in Kuala Besut auf die Perhentian Islands.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Tuna Bay

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands – Tuna Bay

Außerdem gibt es noch ein Charter Boot zwischen Perhentian Besar und Redang Island. Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anreise auf die Perhentian Islands findest du hier: Wie kommt man auf die Perhentian Islands in Malaysia?

Die Tickets für das Speedboot bekommst du in einem der Shops am Hafen in der bunten Flaniermeile, die Fahrt dauert etwas weniger als eine Stunde und liegt bei 30 – 40 Ringgit pro Person und Strecke. Die langsame Fähre ist noch eine weitere Option, das letzte Schiff fährt allerdings am frühen Nachmittag und braucht deutlich länger.

4. Währung / ATM auf den Perhentian Islands

Du zahlst hier, wie überall in Malaysia, mit dem malaiischen Ringgit. Auf beiden Inseln gibt es keinen Geldautomaten, daher solltest du entweder genügend Bargeld auf den Perhentian Islands dabei haben oder darauf vertrauen, dass deine Kreditkarte und der Terminal in der Unterkunft funktionieren.


Massentourismus & Müll auf den Perhentian Islands

Bei unserem ersten Besuch auf den Perhentian Islands im letzten Jahr haben wir uns recht kurzfristig entschieden einen Stop auf den Inseln einzulegen und dort zu Beginn unserer langen Reise Energie zu tanken, auszuspannen und den Alltag hinter uns zu lassen.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, New Cocohut Chalet, Cozy Chalet

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands

Die Flüge waren schnell gebucht und nach weiteren Recherchen im Internet kamen genau so schnell Zweifel auf. Von großen Müllbergen und Massentourismus ist die Rede. Einige Strände wirken auf den Fotos wie im typischen Pauschalurlaub. Das sieht nicht paradiesisch aus, mit Kind profitiert man aber definitiv zumindest von den nicht ins Inselbild passenden Sonnenschirmen, denn Palmen oder Büsche reichen bei den Kids in den Tropen ja meist nicht aus und ein wenig Infrastruktur ist auch ganz nett.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Flora Bay

Flora Bay, Perhentian Besar

Dem entgegen steht eine Ruhe, die man sonst nur selten irgendwo findet. Keine Autos, jede Menge Natur und eine vielfältige Tierwelt im Wasser und Inselinneren.

Wir haben uns letztes Jahr dazu entschlossen so schnell wie möglich auf einer der beiden Trauminseln anzukommen und legen keinen Stopover in der malaiischen Hauptstadt ein. Von Düsseldorf geht es über Abu Dhabi nach Kuala Lumpur, den Anschlussflug nach Kota Bharu zu bekommen war eine sehr sportliche Angelegenheit. Denn AirAsia fliegt die Inlandsflüge vom KLIA 2, sodass wir anstatt des avisierten Zug aus Zeitmangel ein Taxi für 35 Ringgit gewählt haben. Nach der Landung in Kota Bharu geht es im Minivan weiter nach Kuala Besut und von dort aus mit dem Boot nach Pulau Perhentian Besar.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Perhentian Island Resort, Turtle Bay

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Turtle Bay, Perhentian Island Resort

Wir haben unseren Transfer über die Unterkunft organisiert, am Flughafen stehen allerdings genügend Taxen bereit und auch am Jetty in Kuala Besut findest du kurzentschlossen noch eine Mitfahrgelegenheit im Boot. Da wir erst am Nachmittag in Kota Bharu gelandet sind, waren wir so auf der sicheren Seite und haben auf jeden Fall noch eins der Boote bekommen.

Dieses Jahr haben wir zuerst eine Weile in Kuala Lumpur verbracht und sind anschließen in Richtung Perhentian Islands aufgebrochen. Nicht zuletzt wegen der guten Tauchbasis an der Tuna Bay haben wir uns erneut für eine Unterkunft auf Perhentian Besar entschieden.

Tauchen auf den Perhentian Islands

Hier habe ich mittlerweile die Ausbildung zum Rescue Diver und den Emergency First Response Course absolviert. Das Training und die Rettungsübungen waren unheimlich herausfordernd und anstrengend, aber eine absolute Bereicherung für mich!

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Schnorcheln und Tauchen auf den Perhentian Islands

Tauchen auf den Perhentian Islands: hier warten die schönsten Korallenriffe der Region

Auf den Perhentian Islands gibt es auf beiden Inseln zahlreiche Tauchschulen und weit über 20 Tauchplätze, tolle Riffe und sogar zwei Schiffswracke in erreichbarer Umgebung. Bis zum Sugar Wreck sind es knapp 30 Minuten mit dem Boot von Besars Westküste aus. Universal Diver können wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Tolle Atmosphäre, kompetentes und professionelles Personal.

Schnorcheln auf den Perhentian Islands

An vielen Stränden auf den Perhentian Islands kannst du vom Ufer aus starten. Alternativ werden auch Ausflüge mit dem Boot angeboten, zum Beispiel nach Rawa Island. Die Fahrt dauert knapp 30 Minuten und du wirst mit einer traumhaften Unterwasserwelt belohnt. Ansonsten lohnt sich auch ein Besuch des Korallengartens vor dem Tuna Bay Resort und der Turtle Bay. Wir haben hier kleine Haie und Schildkröten gesehen, nur unweit vom Ufer entfernt.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Shark Point, Flora Bay

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands: Shark Point

Am besten hat es mir am Shark Point gefallen.

Das Equipment bringst du entweder von zu Hause mit oder leihst es dir in den an den schönen Stränden liegenden Hotels. Um die Wassersportgeräte zu mieten brauchst du kein Hotelgast zu sein. Schnorchel und Maske bekommst du meist schon für 10 Ringgit und 100 Ringgit Pfand.

Ein Besuch im Fishervillage auf Kecil

Täglich haben wir den Muezzin durch die Lautsprecher an nahezu allen Orten der Insel gehört. Die recht moderne Moschee, die sogar über Solarkollektoren verfügt, befindet sich in Kecils Osten und ist kaum zu übersehen. Ein Besuch im Fishervillage ist absolut zu empfehlen.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Fishervillage Kecil

Fishervillage auf Perhentian Kecil – Lohnen sich die Perhentian Islands?

Links vom Jetty befinden sich die Schule und die örtliche Polizei. Geradeaus findest du das lokale Leben und die Häuser der Einheimischen. Rechts gelangst du zu einem großen Foodcourt mit zahlreichen Cafes und Restaurants und ein Stück weiter steht die Moschee. Wenn du sie von innen besichtigen möchtest, achte auf angemessene Kleidung und bringe diese am besten auch selbst mit.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands: Florabay

Die Flora Bay bietet einen der ruhigsten Strände auf Besar. Ihre halbrunde Form lässt die Bucht besonders beschaulich erscheinen und bietet ein tolles Panorama. Ein Strand im typischen Postkartenformat mit weißem Sand, unzähligen Palmen und ohne Korallenschrott. Von hier aus kannst du als geübter Schwimmer bis zum Shark Point schnorcheln.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands: Bubbles Dive Resort

Das Bubbles liegt noch ein wenig südlicher als die Flora Bay und ist das einzige Resort in dieser Gegend. Dafür ist der Strand umso ruhiger, da sich hier überwiegend nur die Gäste des familiär geführten Hotels aufhalten.

Strände im Süd-Westen von Perhentian Besar: Tuna Bay, Abdul Beach & Teluk KK

Im Südwesten von Perhentian Besar gibt es drei nennenswerte Strände: die Tuna Bay, den Abdul Beach und Teluk KK. An nahezu allen Stellen kannst du vom Strand aus ins Wasser gehen. Es gibt ausgeschilderte Haltestellen für das Wassertaxi und einige Restaurants.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil

Tanjung Batu Lochek – die schönsten Strände auf den Perhentian Islands

Die Tuna Bay ist ein lebhafter Strandabschnitt mit Tauchschule und tollem Hausriff. Im Tuna Bay Resort schmeckt das Essen besonders lecker und die Internetverbindung ist recht gut, auch wenn sie nicht zum vernünftigen Arbeiten reicht. Neben dem Perhentian Islands Resort ist das Tuna Bay eins der teuersten Unterkünfte auf den Perhentian Islands, liegt dafür aber auch in der Nähe der schönsten Strände auf den Perhentians.

Die schönsten Strände auf Perhentian Besar: Turtle Bay, Turtle Point & Teluk Pauh

Schildkröten sind am Turtle Point in der traumhaften Bucht vor dem Perhentian Island Resort, dem teuersten Hotel der Insel, zu finden.

Teluk Pauh, der Strand vor dem Perhentian Island Resort, ist einer der wenigen an dem die Landschaft noch nicht zugebaut ist. Das Resort verfügt über einen breiten Strandabschnitt, der für alle Besucher der Insel zugänglich ist. Hier ist ein guter Startpunkt zum Schnorcheln, das Riff ist einfach zu erreichen. Wir haben hier kleine Haie gesehen.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands: Teluk Pauh

Ein weiterer Pluspunkt: am Strand liegen keine toten Korallen, sodass du ohne Schuhe ins Wasser gehen kannst. Da der Strand kein Geheimtipp ist, ankern hier viele Boote mit Tagesgästen. Auch wenn alles auf den ersten Blick recht idyllisch aussieht haben wir gerne ein wenig genauer hingeschaut.

Obwohl sich hier eins der teuersten Resorts der Inseln befindet, sind die Büsche und die Natur selbst in unmittelbarer Strandnähe voller Müll. Vor dem ‚PIR‘ haben wir außerdem das erste und einzige Mal auf Besar Motorengeräusch gehört, denn das Gepäck der Gäste wird mit Mopeds in die Bungalows und Villen gebracht.

Der beste Start zum Schnorcheln ist rechts außen an der Bucht, gegenüber des dem Landschaftsbild nur geringfügig schmeichelnden bunten Jetty.

Am Turtle Beach brüten Schildkröten. Der Strand ist daher zu bestimmten Zeiten für Besucher gesperrt, informier dich am besten vor Ort, wann er betreten werden darf. Wenn du möchtest, kannst du in einem Hilfsprogramm für die Schildkröten mitarbeiten.

Perhentian Islands Tipp: Um zu Fuß mehrere Strände im Westen von Perhentian Besar zu erkunden kannst du vor dem New Cocohut Chalet zu einem kleinen Dschungel Trekking starten. In Richtung Cozy Chalet führt eine steile Treppe. Dort gelangst du zunächst zu einer kleinen Aussichtsplattform. Ein Abstieg an der gegenüberliegenden Seite führt dich zu einem ruhigen Strandabschnitt mit großen Steinen, vielen Palmen und ohne ein ansässiges Resort. Nicht wundern: bei Flut ist der Strand vorübergehend verschwunden. Weiter geht es dann auf dem nach rechts ausgeschilderten Dschungelpfad in Richtung Mama’s. Bis zum Perhentian Island Resort sind es knapp 30 Minuten.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Flora Bay

Einer der schönsten Strände auf den Perhentian Islands: der Abschnitt vor dem Perhentian Island Resort

Wenn du etwas mehr Zeit mitgebracht hast, lässt du dich vom Wassertaxi einfach vor dem Abdul Chalet oder noch besser bei Teluk KK absetzen und spazierst am Tuna Bay vorbei bis hin zum New Cocohut Chalet.

Perhentian Islands Tipp: Nördlich der Tuna Bay liegt der Strandabschnitt zwischen dem New Cocohut Chalet und dem Cozy Chalet. Das ist einer der saubersten und gepflegtesten Strände, die wir auf den Perhentian Islands entdeckt haben. Denn der so sehr gehypte Strand vor dem Perhentian Island Resort landet für uns aufgrund des Mülls nur auf Platz 2. Die Palmen spenden Schatten, der Sand ist recht fein, sodass du nicht unbedingt eine Sonnenliege brauchst sondern mit einem Handtuch auskommst.

Um ins Wasser zu gelangen benötigtst du hier leider Wasserschuhe, da sich viele tote Korallen angesammelt haben. Im angrenzenden Hotelrestaurant lässt es sich übrigens zu recht günstigen Preisen speisen. Auch wenn die Kreationen etwas einfallslos sind, hat das Saisonpersonal der Anlage bei uns in jedem Fall gepunktet. So viel Freundlichkeit haben wir selten irgendwo erfahren.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, New Cocohut Chalet, Cozy Chalets

Strand vor dem New Cocohut & Cozy Chalet

Der etwas beschwerlich zu erreichende Strandabschnitt unterhalb des Cozy Chalet scheint übrigens noch ein echter Geheimtipp zu sein, wenn man das auf den Perhentian Islands überhaupt so nennen darf. Wir haben hier lediglich ein einziges Mal andere Reisende angetroffen und waren die meiste Zeit allein.

Die schönsten Strände auf Perhentian Kecil

Perhentian Kecil ist etwas kleiner als Besar und du gelangst sogar zu Fuß in nur ein paar Minuten von Ost nach West. Vom Longbeach aus führt ein ausgeschilderter Pfad vom Matahari Chalet aus bis zum Ombak Dive Resort. Wenn du den fünfminütigen Weg auf dich genommen hast, kannst du dich anschließend mit einem Wassertaxi zurück bringen lassen. Wir haben die Insel dabei gegen den Uhrzeigersinn umrundet und nochmals zahlreiche ruhige Strände mit nur wenigen Unterkünften entdeckt.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil

Die schönsten Strände auf Perhentian Besar und Kecil

Im Westen von Perhentian Kecil befinden sich mehrere sehr kleine und wenig besuchte Strände mit meist nur einem Resort oder Guesthouse. Besonders beschaulich ist es am Petani Beach, auch der Schnorchenspot Pasir Keranji ist einfach zu erreichen.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands: Teluk Kerma

Teluk Kerma ist der Strandabschnitt vor dem D’Lagoon Resort und definitiv einer der schönsten Strände auf den Perhentian Islands, auch wenn das Hotel dort tendenziell keine guten Bewertungen vorweisen kann.

Die schönsten Strände auf Perhentian Kecil: Long Beach

Der Long Beach ist der Hauptstrand der kleinen Insel. Halligalli inklusive Plastikliegen und nicht zur Umgebung passenden Sonnenschirmen. Partys, eine Feuershow und der sonstige Trash verursachen Müll, dem die Insel nicht Herr wird. Hier gibt es zudem keinen natürlichen Schatten, dafür kannst du teure Schirme leihen.

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil

Mit dem Wassertaxi kommst du zu allen Stränden auf Perhentian Besar und Kecil

Die schönsten Strände auf den Perhentian Islands in Malaysia, Strände Perhentian Besar, Buchten Perhentian Kecil, Long Beach Perhentian Kecil

Long Beach auf Kecil – die schönsten Strände auf den Perhentian Islands

Trotzdem ist der Long Beach ein guter Startpunkt und einer der schönsten Strände auf den Perhentian Islands, vor allem um Kecils Inselinneres zu erkunden. Denn von hier aus führt quer über die Insel ein kleiner Trekkingpfad bis zum Ombak Dive Resort auf der anderen Seite. Denk an Mückenschutz, ein Teil des Weges führt durch den Dschungel. Eine Unterkunft würden wir hier trotzdem keinesfalls buchen, da wir es lieber beschaulich und ruhig mögen.


Weitere Malaysia Reiseberichte


Warst du schon auf den Perhentian Islands? Welcher Strand hat Dir am besten gefallen? Hinterlasse uns gerne einen Kommentar oder teile den Artikel in Social Media, wenn er Dir geholfen hat!

.
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Der Text ist ein redaktioneller Beitrag, der unsere persönliche Meinung, die auf Erfahrung beruht,  wiederspiegelt und unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass wir hierzu beauftragt wurden oder einen finanziellen Ausgleich erhalten haben.

24 Kommentare

  1. 22/08/2018 / 23:01

    Wow, das sind aber mal wirklich viele Strände zum Auswählen! Da die Kids ja noch nicht tauchen können, frage ich mich als alte Hibbelnudel aber: Was macht man da den ganzen Tag als Familie? Doch nicht nur baden, oder?

    Hach, ich fange trotzdem gerade an, wieder von Malaysia zu träumen…

    LG
    Jenny

    • Isabel
      Autor
      23/08/2018 / 07:02

      Ja, was macht man da den ganzen Tag. Ich denke es kommt aufs Alter an. Meine Tochter spielt tatsächlich sehr gern im Strand. Wir haben dort viele andere Kids jeden Alters getroffen.

      Und ja, es tat nach unseren vielen sehr anstrengenden Reiseabschnitten zuvor auch mal gut nur „abzuhängen“!

      Wir sind viel spazieren gegangen und du kannst dort durch den Dschungel wandern!

      LG

  2. Sebastian
    02/05/2019 / 20:18

    Hallo,
    wißt ihr, ob es auf der Insel auch jemanden gibt, der auf Kinder aufpasst? Wir würden gerne den PADI Kurs machen, aber mit unseren Kleinen dabei wird es sonst ja nix werden.
    LG Sebastian

    • Isabel
      Autor
      02/05/2019 / 20:43

      Hallo Sebastian,
      ich gehe nicht davon aus, dass du dort eine Nanny finden wirst. Die meisten Menschen arbeiten in der Gastronomie oder in den Tauchbasen, auf Besar gibt es keine wirkliche Infrastruktur.
      Warum macht ihr den Kurs nicht wechselnd? Wenn ihr genügend Zeit einplant, müssen eure Tauchgänge doch nicht gleichzeitig sein. 😊

      • Anonymous
        02/05/2019 / 22:41

        Lieben Dank für die Antwort. Ich denke, so werden wir das dann wohl machen. Wenn überhaupt dort und nicht woanders in Süd-Ost-Asien. 😉

  3. 23/06/2019 / 11:18

    Liebe Isabel,
    hach der Beiträg lädt zum Träumen ein… das könnten wir uns auch gerade sehr gut vorstellen, vor allem nachdem es heute bei uns wohl den ganzen Tag regnen wird… wir mögen ja Regen, aber solche Strände sind da dann doch noch etwas attraktiver als ein Regentag in Österreich 😉
    Liebe Grüße
    Ines und Thomas

    • Isabel
      Autor
      24/06/2019 / 05:16

      Hallo Ines,
      ja, das stimmt natürlich 😊
      Ich muss aber sagen, dass wir hier – typisch Tropen – auch den ein oder anderen Schauer abbekommen haben.
      Liebe Grüße

  4. 23/06/2019 / 14:26

    Das sieht wirklich traumhaft aus! Und du hast es so ausführlich beschrieben, da bleiben kaum Fragen offen. Was ich super finde ist, dass es ein potentielles Urlaubsziel für den europäischen Sommer ist. LG Barbara

    • Isabel
      Autor
      24/06/2019 / 05:17

      Hallo Barbara,
      auf die Perhentian Islands kannst du von Februar bis Oktober reisen. Dann passt es mit dem Wetter und alle Resorts und Tauchbasen haben hier geöffnet.
      Wir werden beim nächsten mal wohl auch mal eine andere Jahreszeit ausprobieren, nachdem wir jetzt zwei mal im Sommer hier waren 😊

  5. 23/06/2019 / 14:59

    Halli hallo,

    wow, also vorweg: Malaysia reizt uns ja schon länger. Da wir noch nie in Asien waren und dies in nächster Zeit gerne einmal ändern würden, überlegen wir schon länger in welche Richtung es denn konkret gehen sollte. Diese Bilder sind einfach der Hammer! Da wir nicht so wirklich wassersportbegeistert sind und eher in Richtung Outdoor unterwegs sind: gibt es hier Dschungeltouren oder so etwas in der Art? Vielleicht Wanderwege, bei denen man die Inseln zu Fuß ein wenig erkunden kann? Habt ihr in die Richtung etwas gemachtt?

    Liebe Grüße,
    Sigrid

    • Isabel
      Autor
      24/06/2019 / 05:19

      Hallo Sigrid,
      du kannst hier auf den Perhentian Islands kleine Dschungel-Trekkings machen, aber für passionierte Wanderer wird das vermutlich zu langweilig sein.
      Dafür kämen hier und der Halbinsel und auf Borneo diverse Nationalparks infrage oder auch die Cameron Highlands.
      Liebe Grüße

  6. 23/06/2019 / 17:06

    Liebe Isabel,
    das sind ja wirklich tolle Inseln. Wir möchten unsere Tauchscheine auch noch erweitern, da ist so ein Tauchparadies natürlich top! Allerdings müssten wir dann auch getrennt tauchen, da einer ja auf den Mini aufpassen muss.
    Lg Miriam

    • Isabel
      Autor
      24/06/2019 / 05:20

      Hallo Miriam,
      das stimmt.
      Mit Kind ist das so, aber irgendwann wird auch der Zeitpunkt kommen, wo der nicht tauchende Elternteil mit den Kindern auf dem Boot mit fährt und dann vielleicht in der Zeit schnorchelt. Da freue ich mich auch schon drauf, wenn meine Tochter so alt ist 😊

  7. 26/06/2019 / 14:17

    Hallo Isabel!

    Danke für diesen Beitrag! Ich kenne weder die Perhentian Islands noch Malaysia aus eigener Erfahrung. Aber das kann sich ja noch ändern, da ich dank dir nun weiß, dass die Sommerferien eine gute Reisezeit für die Region sind. Deine Fotos sind ganz wundervoll und machen Lust die Strände selbst zu entdecken.

    Viele Grüße
    Feli

    • Isabel
      Autor
      26/06/2019 / 14:45

      Hallo Feli,
      Westmalaysia kannst du im europäischen Sommer prima bereisen. Wir hatten auf dem Festland bisher keinen Tag Regen.
      Liebe Grüße

  8. 26/06/2019 / 15:19

    Ein sehr cooles Reiseziel. Das muß ich mir gleich mal vormerken. 🙂
    Ich oute mich mal… Ich kannte die Inseln tatsächlich noch nicht und hatte bis zu diesem Bericht auch noch nichts von ihnen gehört. 😉
    Wie ist denn eigentlich so der Umrechnungskurs für den Ringgit?
    Viele Grüße
    Tanja

    • Isabel
      Autor
      27/06/2019 / 01:43

      Hallo Tanja,
      tatsächlich ganz einfach: durch 5 Teilen. Vielleicht erglänze ich das noch im Beitrag! 😊
      Liebe Grüße

  9. 26/06/2019 / 21:41

    Liebe Isabel,
    was für wunderschöne Bilder von diesen paradiesischen Inseln! Meine Tochter möchte zu gerne schnorcheln und Korallenriffe sehen. Die Inseln muss ich mir merken!
    Viele Grüße von Sanne

    • Isabel
      Autor
      27/06/2019 / 01:44

      Hallo Sanne,
      dann wäre es hier durchaus perfekt! Kaum Wellen, das ist auch für die Kids wirklich toll!
      Liebe Grüße

  10. 06/08/2019 / 18:27

    Hey, ein wirklich schöner Artikel über die Perhentians. Ich war vor 3 Jahren dort und fand es ebenfalls traumhaft. Trotz des Mülls, den ich aber auch gar nicht so extrem fand, woanders (auch in Südostasien) schon deutlich schlimmer erlebt habe und den es ja leider überall gibt – egal, wo man hinkommt, aufgrund der Verschmutzung der Ozeane. Ich versuche in Deutschland, so wenig Plastik wie möglich zu verbrauchen/benutzen. Aber in anderen Ländern ist das teilweise gar nicht so leicht…

    • Isabel
      Autor
      06/08/2019 / 18:32

      Hallo Marc,
      das Müllproblem ist, wie du schreibst, allgegenwärtig.
      Wir leben zu Hause auch low-waste und schaffen es unterwegs immer besser und besser. Manchmal fehlen allerdings tatsächlich die Alternativen.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere