Städtereise nach Vilnius & Baltikum im Winter…

Städtereise nach Vilnius & Baltikum im Winter…

Es gibt Städte im Baltikum, da möchte jeder hin oder ist schon da gewesen. Wir machen es anders und es geht nach… Trommelwirbel… Vilnius, auch als Rom des Nordens bekannt. Noch nie gehört? Kein Problem, die baltischen Staaten standen bisher auch nicht unbedingt ganz oben auf unserer Bucketlist. Ganz spontan haben wir zwei Tickets nach Vilnius, Litauens Hauptstadt, gebucht. Die Stadt an den Flüssen Vilnia und Neris hat uns bereits nach kurzer Zeit verzaubert.


Eine Städtereise nach Vilnius war eigentlich so gar nicht geplant, gehört hatte ich von Vilnius als Litauens Hauptstadt auch nur bedingt. Eine echte Bildungslücke, zumindest aufs Reisen bezogen. Vilnius ist unheimlich charmant, so gar nicht überlaufen und extrem unaufgeregt. Vilnius kennt eben fast niemand und genau das macht eine Reise in Litauens Hauptstadt so spannend.

In Vilnius trifft eine Jahrhunderte alte Geschichte auf moderne Stadtarchitektur, deftige Speisen stehen einer Künstlerszene mit viel Leichtigkeit und einem facettenreichen Stadtbild entgegen. Das Universitätsviertel der baltischen Hauptstadt verzaubert durch seine beeindruckenden Gebäude und einen urigen Bookstore mitten in der Fakultät.

Gotik und Renaissance so weit das Auge reicht, in der gesamten Stadt verteilt stehen unzählige sakrale Bauten. Die Kathedrale von Vilnius aus dem 13. Jahrhundert ist die älteste des ganzen Landes.

Völlig unvorbereitet treffen wir nach einem weniger als zwei Stunden dauernden Flug in Litauens Hauptstadt ein. Den Weg mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vom Flughafen in die Stadt hatte ich mir kurzfristig noch von einem Mitarbeiter unseres Hostels erklären lassen. Zeit für mehr Recherche blieb nicht. Eigentlich bin ich immer gut vorbereitet, Vilnius hingegen werden wir ganz spontan erkunden und auf uns wirken lassen.

Zugegeben, die Bilder verbreiten bei ihrer Betrachtung eher eine düstere Stimmung. Vilnius bereisen wir im Winter. Zum Glück ist der November fast vorbei und die ersten Weihnachtsbäume und Lichterketten erhellen das diesige Stadtbild. Hin und wieder blitzen einzelne Sonnenstrahlen durch die dichte Wolkendecke und die kalte, trockene Luft sorgt für ein angenehmes Gefühl in unseren Lungen.

Jeden Morgen, bevor wir das zwischen Pilies Gatve und Großfürstenschloß gelegene Hostel verlassen, murmeln wir uns so gut es geht in unsere Wintermäntel ein.

Die Anreise nach Vilnius

Vom Flughafen aus in die Stadt fahren die Buslinien 1 und 2 zum Hauptbahnhof Stotis Vilnius. Die Haltestelle vor dem Flughafengebäude heißt Oro Uostas. Nach knapp einer halben Stunde und zum Preis von einem Euro bist du mitten in Vilnius. Alternativ suchst du dir eine der zahlreichen Linien aus, die dich vom Airport in die Altstadt bringen.

Was gibt es hier zu sehen? Unsere Highlights in Vilnius

Vilnius erkundest du am besten zu Fuß und ohne Stadtplan. In der kleinen Stadt kannst du dich kaum verlaufen, an allen schönen Plätzen und Orten kommst du sowieso irgendwann vorbei. Wenn du etwas weiter laufen möchtest, dann findest du an der Stadtgrenze den Uptown Market, ein großes Fabrikgebäude, in dem Künstler und Designer ihre kreativen Produkte anbieten.

Tipp: Beginne doch mit einem Spaziergang durch die historische Altstadt an der Kathedrale. Wenn du den Gediminas Prospekt entlang läufst, kannst du den Glockenturm bereits von weitem sehen.

#1 Kathedrale St. Stanislaus & Glockenturm

Die neoklassizistische Kathedrale St. Stanislaus ist ein beeindruckendes Bauwerk. Gleich nebenan kannst du für 4,50 Euro auf den Glockenturm steigen und genießt eine wunderbare Aussicht über die Altstadt bis hin zum modernen Vilnius.

Standort: Sventaragio g., Vilnius

#2 Wunderpflasterstein Stebuklas – Vilnius Sehenswürdigkeiten

Zwischen Kathedrale und Glockenturm findest du den Stebuklas, einen Stein, der dir einen Wunsch erfüllt. Stelle dich drauf, drehe dich ein mal im Kreis und denke an etwas schönes.

Standort: Sventaragio g., Vilnius

#3 Großfürstenpalast, Sehenswürdigkeiten in Vilnius

Gleich hinter der Kathedrale steht der 2013 eröffnete und als Museum und für Feierlichkeiten genutzte Palast, dessen ursprünglicher Bau im 19. Jahrhundert zerstört wurde. Wenn du einen abendlichen Spaziergang machst, dann schau dir die Kathedrale und den Großfürstenpalast in Vilnius auch in der Dunkelheit an. Beide Gebäude sind sensationell beleuchtet.

Standort: Katedros a., Vilnius

#4 Tipp für Vilnius: Gediminas Berg

Der Berg mit seinem Burgturm befindet sich ebenfalls gleich in der Nachbarschaft. Auf dem Rückweg kannst du eine Pause im Bernardinų Sodas Park einlegen und im Anschluss die Pilies Gatve, eine der bekanntesten Straßen in Vilnius, entlang laufen. Von hier aus erreichst du auch den Rathausplatz mit dem Vilnius Compass, ein historisches Zeichen im Pflaster.

#5 Vilnius Sehenswürdigkeiten: Die Universität

Die Universität in Vilnius befindet sich mitten in der Altstadt, was es dort zu entdecken gibt und warum du auf jeden Fall einen Abstecher in den Innenhof machen solltest, das verraten wir dir in unserem Beitrag über unsere Highlights in Vilnius. Die Universität ist übrigens die älteste im ganzen Baltikum.

Standort: Universiteto g. 3, Vilnius

#6 Vilnius Sehenswürdigkeiten – Tor der Morgenröte

Vom Rathausplatz erreichst du nach ein paar Minuten zu Fuß das Tor der Morgenröte, es ist das letzte erhaltene Tor der Stadtmauer in Vilnius. Ganz in der Nähe befindet sich auch die Konradzelle.

Standort: Aušros Vartų g. Vilnius

#7 Steine des Gedenkens & Ghetto in Vilnius

Gatve ist das litauische Wort für Straße. In der Rūdninkų gatvė, in der Vokiečių gatvė, sowie in der Islandijos gatvė und der Vasario 16-osios gatvė findest du mit Kupfer bedeckte Pflastersteine, in Gedenken an acht während des Holocaust getötete ehrenvolle Bürger der Stadt Vilnius.

Das große Ghetto, in dem knapp 30.000 Juden lebten, existierte in der Litauischen Hauptstadt von 1941 bis 1943. Sie alle fielen dem Holocaust zum Opfer. Wenn du die Rūdninkų gatvė bis zur Hausnummer 18 läufst, findest du eine Gedenktafel.

Tipp: Heute befindet sich in diesem Stadtviertel von Vilnius das Jüdische Kultur- und Informationszentrum.

#8 Friedhöfe in Vilnius

In Vilnius befinden sich einige sehr schön angelegte Ruhestätten, vor allem der Antakalnis Friedhof und der Bernardinų Friedhof sind sehenswerte Parkanlagen, die sich auch für einen Spaziergang eignen. Letzterer befindet sich in Užupis ganz in der Nähe der Vilnia.

#9 Literatų gatvė, auf dem Weg nach Užupis

Von der Literatų gatvė ist es nicht mehr weit bis ins unabhängige Užupis. Die mit Kunstobjekten gestaltete Straße führt dich in Richtung der freien Republik und über eine der mit Liebesschlössern verschönerten Brücken über die Vilnia.

#10 Die drei Kreuze

Wenn es wahlweise ein Spaziergang oder unzählig viele glatte Holzstufen sein dürfen, dann mach dich auf den Weg zur Bergspitze und genieße von hier aus auch nochmal die Aussicht über Vilnius.

#11 Street Art in Vilnius

Schau dich um, sobald du abseits der Fußgängerzonen in eine Seitenstraße einbiegst, wirst du bunten Werken der kreativen Köpfe der Stadt begegnen. Besonders in Užupis sind wir fündig geworden.

Užupis, die freie Republik in Vilnius

Mitten in Vilnius ist die freie Republik Užupis ausgeschildert: Užupio res publika. Sobald du die Vilnia überquert hast, befindest du dich in der seit dem 01. April 1997 existierenden Künsterrepublik, die ein unproblematisches Verhältnis zu Litauen pflegt. Schau dir unbedingt die Verfassung etwas genauer an, zum Beispiel im Cafe Užupio gleich hinter der Brücke.

Tagesausflüge von Vilnius

Von Vilnius aus kannst du einzelne Ausflüge ins Umland mit den öffentlichen Verkehrsmitteln selbst organisieren oder du fragst in deinem Hostel oder Hotel nach Broschüren für organisierte Touren. Von Vilnius aus kannst du zum Beispiel nach Minsk in Weißrussland fahren, das nahe gelegene Kaunas erreichen oder dir das Wasserschloss im nur eine halbe Stunde entfernten Trakai anschauen.

Tickets bekommst du für die Busse direkt beim Fahrer, für den Fernverkehr gibt es am Busbahnhof ein Kassenhäuschen. Mehrtagespässe für die öffentlichen Verkehrsmittel in Vilnius kannst du zum Beispiel bei Narvesen kaufen, das sind kleine Shops, die auf nahezu allen öffentlichen Plätzen stehen.

Vilnius Tipps – Restaurants & Cafés

In Vilnius kannst du dich vor guten Cafés und Restaurants kaum retten. In den Kavinen wird dir deftige baltische Kost serviert, du findest aber in Uzupis auch ein Zero Waste Restaurant oder vegetarisches Frühstück in der Innenstadt.

  • Botanique Raw Food Restaurant mit Brunch am Sonntag
  • Restaurant Dine
  • Bagelistai
  • Vilniaus Gatvé zum shoppen und schlemmen
  • Café Ali
  • Sweet Root
  • Vero Café

Wenn es deinen Geschmack trifft, dann bestellst du dir mit Hackfleisch gefüllte Kartoffelknödel, auch Cepalinei genannt, oder Saltibarscia, eine kalte Suppe aus roter Beete. Beide Gerichte zählen zu den Nationalspeisen in Litauen und werden in Vilnius hervorragend zubereitet.

Wissenswertes, Fakten & Tipps für Vilnius

Vilnius war 2009 Kulturhauptstadt und ist eine der größten und ältesten Städte des Landes. Bis zur weißrussischen Grenze sind es nur 20 Kilometer Luftlinie. Vilnius besitzt mehr als vierzig Kirchen und gehört seit 1994 zum UNESCO Weltkulturerbe. Täglich kannst du um 10 Uhr oder 12 Uhr für ein kleines Trinkgeld an kostenloses Stadführungen teilnehmen, Treffpunkt ist vor dem Rathaus aus der Didzioji gatve.

Lohnt sich ein Urlaub in Vilnius mit Kind?

Vilnius ist unheimlich leicht zu bereisen und ganz einfach vom Flughafen zu erreichen. Mehr als ein paar Fahrten im Bus und einige Kilometer zu Fuß braucht es nicht, und trotzdem hat man das Gefühl, die ganze Stadt gesehen zu haben.

Von Juli bis Oktober gibt es in Trakai sogar ein Maislabyrinth. Außerdem lockt Vilnius mit dem Belmontas-Abenteuerpark und einem Dino-Freizeitpark sowie mehreren Kinderspielplätzen. Die Menschen sind Familien gegenüber freundlich und aufgeschlossen.

Unsere Reise nach Vilnius hat mir mal wieder gezeigt, dass Europa eine wunderbare Adresse für längere und kürzere Urlaube sein kann und das Gute wie so oft beschrieben ganz in der Nähe liegt.

Warst du schon in Vilnius in Litauen? Wie hat es dir gefallen?

Bis bald!

Städtereise nach Vilnius in Litauen: Tipps und Highlights unserer Rundreise ins Baltikum, Vilnius Urlaub, Vilnius Reisetipps, Litauen Urlaub, Litauen Tipps, www.childandcompass.com

.
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Der Text ist ein redaktioneller Beitrag, der unsere persönliche Meinung, die auf Erfahrung beruht,  wiederspiegelt und unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass wir hierzu beauftragt wurden oder einen finanziellen Ausgleich erhalten haben.

2 Kommentare

  1. 10/12/2018 / 19:44

    Oh wie schön, wir lieben ja winterliche Städtereisen und Streetart – kommt gleich mal auf die Liste!
    Liebe Grüße
    Ines und Thomas

    • Isabel
      Autor
      10/12/2018 / 19:45

      Hallo ihr beiden,

      ich hatte mir zu dieser Jahreszeit winterlichen Schnee erhofft, leider gab es stattdessen nur Regen und diesige Luft.

      Vilnius empfehle ich aber trotzdem sehr gerne weiter, die Stadt ist toll 🙂

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere