Secret Gilis & Inselhopping im Süden von Lombok: Layar, Asahan, Nanggu, Renggit & Kedis

Secret Gilis & Inselhopping im Süden von Lombok: Layar, Asahan, Nanggu, Renggit & Kedis

Paradiesische Strände, traumhafte Buchten, intakte Riffe und eine vielseitige Unterwasserwelt erwarten dich auf den Secret Gilis bei Sekotong. Wir sind über Lomboks schönste Gilis abseits der berühmten Inseln Meno, Air und Trawangan gehüpft. Warum du dich auf deiner Bali-Reise unbedingt in den Südwesten von Lombok begeben solltest, erfährst du in diesem Beitrag. Außerdem geben wir dir Tipps für eine unkomplizierte Anreise und verraten dir den schönsten Schnorchelspot auf den Secret Gilis.


Jeder, der sich für eine Reise nach Indonesien und Bali interessiert, stolpert zügig über die drei berühmten Gilis an der Nordspitze von Lombok. Wenn du keinem Trend folgen, sondern stattdessen echtes Inselfeeling suchst, bist du auf den wenig touristisch erschlossenen und teils unbewohnten ‘geheimen’ Gili-Inseln an der besseren Adresse. Wir stellen dir die fünf Gilis der Reihe nach vor und beginnen mit unseren Favoriten Gili Layar und Gili Asahan.

Gili Layar, unser Favorit unter den Secret Gilis

Gili Layar ist für uns die schönste der bewohnten Secret Gilis rund um Lombok und bietet dir zum übernachten fünf Hütten und ein Zelt. Hier ist alles recht beschaulich. In dem einzigen Restaurant der Insel läuft keine Musik. Wahrscheinlich um Strom zu sparen, der für die Hotelgäste ohnehin nur nachts verfügbar ist. Mehr als eine Handvoll Tagesgäste verirren sich hier selten hin, sodass du beim schnorcheln am Hausriff vor den Layar Beachbungalows die meiste Zeit allein nach Schildkröten Ausschau halten kannst. Boote legen an diesem Strand lediglich morgens an, denn nach dem Gezeitenwechsel können sie nicht mehr über das Riff hinweg fahren. Die Unterwasserwelt ist wunderschön, Schnorchelausrüstung kannst du dir an der Hotelrezeption ausleihen.

Die Auswahl der Speisen im Restaurant ist eher westlich ausgerichtet, dafür gibt es leckere Obstshakes.

Auf Gili Layar kannst du dir auf der gegenüberliegenden Inselseite einen sensationellen Sonnenuntergang anschauen, Seesterne entdecken und in der Dunkelheit Leuchtplankton anschauen.

Wenn du dich für diese Insel der Secret Gilis entscheidest, solltest du keine Angst vor einer frei lebenden Rinderherde haben. Die Tiere haben ihre nicht vollständig umzäunte Residenz direkt neben den Hütten und marschieren in einer großen Horde gerne mal am Strand, den Sonnenliegen und Häusern vorbei. Grüne Blätter von den Bäumen schmecken ihnen übrigens besonders gut.

Secret Gili Inseln Lombok: Gili Asahan

Auf Gili Asahan gibt es ebenso wie auf dem von Einheimischen bewohnten Gili Gede einige Dörfer, Infrastruktur ist jedoch kaum vorhanden. Uns hat es besonders die Ecolodge angetan, mit den Matahari Villas haben wir leider schlechte Erfahrungen gemacht. Der schönste Strand befindet sich am Nautilusrestaurant zwischen den beiden Hotels.

Wenn du die steile Treppe hinauf zum Yoga Shala bezwungen hast, genießt du einen tollen Ausblick über Asahan, Gede und die restlichen Secret Gilis.

Secret Gili Inseln: Gili Renggit

Die Secret Gilis Layar und Renggit liegen nur wenige Meter voneinander entfernt und sind so unterschiedlich wie kein anderes Inselpaar. Während du auf Layar saubere und vom Hotelpersonal gepflegte Strände findest, scheint auf Gili Renggit niemand aufzuräumen. Die verwaisten Gebäude und der hässliche Betonsteg, an dem sowieso kein Boot anlegt, tun ihr übriges dazu. Ein Blick unter die Wasseroberfläche lohnt sich trotzdem, auch wenn die vermüllten Strände nicht unbedingt dazu einladen. Im Westen befindet sich der bekannte Tauchspot Pantai Batu, im Osten Batu Putih. Tauchschulen organisieren Dives vom Festland aus.

Gili Kedis, die kleinste Insel der Secret Gilis bei Lombok

Kedis ist die kleinste der Secret Gilis in Lomboks Südwesten. Auf dem Foto siehst du wie winzig sie ist: kaum 60 Sekunden vergehen und du hast sie ein Mal umrundet. Wenn wir später auf Gili Nanggu eintreffen bin ich sehr verärgert darüber, dass wir für das bloße Betreten der Insel ein ‘Eintrittsgeld’ an irgendeinen Indonesier zahlen sollen, dessen Tätigkeit mir nicht wirklich klar ist. Hier, auf Kedis, gebe ich bei der Ankunft die 1.000 IDR pro Person gerne in die Inselkasse. Das kleine Eiland ist in einem sehr gepflegten Zustand, es gibt Schaukeln, Sonnenliegen und überdachte Holzpavillons. Suppe und Kaffee werden an einem Essensstand von einer freundlichen Frau serviert. Hier lässt es sich ein Weilchen aushalten, vor allem weil der Bewuchs und die Pavillons ausreichend Schatten spenden.

Secret Gilis | Indonesien | Bali & Lombok | Reisetipps & Sehenswürdigkeiten | www.childandcompass.com | Reiseführer | Inselhopping | schönste Strände | Gede & Asahan & Layar & Kedis & Nanggu

Secret Gili Inseln Lombok: Gili Nanggu & Gili Sudak

Die beiden Secret Gilis liegen direkt nebeneinander. Auf Nanggu ist viel los, sobald du das Boot verlässt werden erst mal 5.000 IDR Eintritt fällig. Mehr als abkassieren können die fleißigen Ticketverkäufer jedoch nicht, sonst wären die Büsche und Nebenstrände nicht so sehr vermüllt. Rund um die Unterkünfte herum hat die Insel einen besseren Eindruck hinterlassen, auch wenn am Riff bei unserer Ankunft gerade eine Invasion von Schnorchlern ins Wasser gestürmt ist.

Auf Gili Sudak kannst du recht günstig ein Mittagessen zu dir nehmen, wenn dir die Suppe auf Kedis zu einseitig oder das Essen in der Ecolodge auf Gili Asahan zu teuer ist. An den Stränden von Sudak hast du etwas mehr Ruhe zum schwimmen, das Wasser leuchtet in schönen Farben und der Sand ist frei von Korallen oder Steinen.

Wissenswertes, Reisetipps & Informationen zu den Secret Gilis

Die Anreise auf die Secret Gilis

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die kleinen Inseln zu erreichen. Wenn du bereits auf Lombok bist, begibst du dich zum Hafen nach Sekotong Barat. Hier kannst du auch zu Tagestouren aufbrechen und an einem einzigen Tag über die Secret Gilis hüpfen. Wenn du alle hier beschriebenen Inseln besuchen möchtest, ist der Preis ab 7.000.000 IDR mit den Bootsmännern verhandelbar. Für eine bloße Überfahrt nach Gili Layar haben wir 150.000 IDR bezahlt.

Mit dem Schnellboot bis Gili Gede

Kommst du zum Beispiel aus Bali, dann fährst du mit dem Schnellboot bis Gili Gede, der größten der Secret Gilis im Südwesten von Lombok. Das ist auch die Insel mit der besten Infrastruktur. Das Personal auf den Speedbooten ist sehr hilfreich und hat uns einen Fischer mit seinem Boot vom Strand heran gewinkt, sodass wir nichtmal den Steg verlassen, sondern lediglich unsere Rucksäcke umladen mussten und sofort weiter fahren konnten. Schnellboote kommen aus Serangan oder zum Beispiel auch von Gili Trawangan aus.

Wenn du mit den großen Speedboat-Unternehmen fährst, bekommst du am Ticketschalter einen Aufkleber für dein T-Shirt sowie für dein Gepäck. Die Boote fahren meist mehrere Inseln nacheinander an, manchmal musst du zwischendurch auf einer Plattform im Meer noch umsteigen. Wir sind von Nusa Lembongan aus mit “Eka Jaya” erst nach Padang Bai und dann nach Gili Gede gefahren. Dazu sind wir mit einem kleinen Boot auf Ceningan abgeholt und vor Nusa Penida in ein größeres Schiff umgestiegen.

Vor Ort sieht das alles sehr chaotisch aus und wir hatten Bedenken, dass unsere Rucksäcke ganz woanders landen als wir selbst. Tatsächlich haben alle Überfahrten problemlos geklappt.

Mit der Public Ferry auf die Secret Gilis

Mit der öffentlichen Fähre kannst du von Padangbai (Bali) bis nach Lembar auf Lombok übersetzen. Dieses Transportmittel wählen die Locals, die Fahrt ist ein ziemlich kulturelles Erlebnis. Wir haben sie als Abenteuer abgehakt und waren froh, als wir auf dem Rückweg nach mehr als 12 Stunden von dem Kutter wieder herunter waren. Aufgrund zu hoher Wellen konnte die Fähre nicht in den Hafen von Padangbai einlaufen und wir saßen ohne Verpflegung, mit zuneige gehendem Wasser und überschwemmten sanitären Anlagen über sieben Stunden auf der Fähre fest.

Wenn du von Lembar weiter auf die Secret Gilis im Süden möchtest, suchst du dir für die einstündige Fahrt entweder vor Ort oder vorab einen privaten Fahrer oder ein Taxi.

Preise für die Überfahrten

Um von Nusa Lembongan mit dem Schnellboot nach Gili Trawangan zu fahren, haben wir 450.000 IDR pro Person bezahlt, von Gili T nach Gili Gede galt der gleiche Preis. Vom Pier in Gede verlangen die Fischer 150.000 IDR für eine Fahrt bis nach Gili Layar oder Asahan.

Die Public Ferry hat umgerechnet 2 Euro pro Person gekostet.

Restaurants und Verpflegung

Gili Sudak bietet dir die Auswahl zwischen zwei Warungs, auf Kedis bekommst du Suppe und Kaffee. Das zu den Layar Beachbungalows gehörende Restaurant kocht für dich westliches Essen und bietet auch ein paar landestypische Gerichte sowie Fruchtshakes und Cocktails an. Im Nautilusrestaurant der Asahan Ecolodge findest du gehobene Küche.

Wohnen und Unterkünfte

Auf den Secret Gilis findest du zahlreiche Budget-Unterkünfte, aber auch teure Hotels der Luxusklasse. Von der Gili Asahan Ecolodge und den Layar Beachbungalows haben wir uns persönlich überzeugt und möchten beide Unterkünfte uneingeschränkt weiter empfehlen. Wie überall in Urlaubsländern arbeitet in vielen Resorts nur Saisonpersonal, sodass du dich am besten persönlich von der Qualität der Unterkunft überzeugst und vor Ort ein Zimmer oder einen Bungalow buchst.

Währung & Geld abheben

Auf den Secret Gilis wird wie überall in Indonesien mit IDR (Indonesische Rupien) bezahlt. Geldautomaten gibt es auf den kleinen Inseln nicht, die meisten Unterkünfte und Restaurants bieten dir die Zahlung via Kreditkarte an.

Fazit zu den Secret Gili Inseln – Gilis mit Kind?

Um es kurz zu machen: wir werden hier nochmals hinkommen und zwar sehr zeitnah. Die Inseln sind traumhaft, vor allem Gili Layar hat es uns angetan. Während unseres Aufenthaltes ereigneten sich mehrere Erdbeben, bei denen sich das Epizentrum jeweils in Lombok befand. Wer nach Indonesien oder anderen Ländern in diesen Breitengraden rund um den pazifischen Feuerring reist, der muss sich bewusst sein, dass hier jederzeit Naturkatastrophen eintreten können. Die Natur ist hier nicht nur gewaltig schön, sondern richtet auch gewaltigen Schaden an. Für uns ist das kein Grund dieser wundervollen Gegend fern zu bleiben. Die meisten Menschen sind auf den Tourismus angewiesen. Wer vor dem aktuellen Erdbeben im Juli und August mit einer Reise nach Bali geliebäugelt hat, der möge das auch bitte weiterhin tun. Wir empfehlen die Secret Gilis uneingeschränkt weiter und würden auch allen Familien, die sich für eine Reise nach Bali entschieden haben, einen Abstecher nach Lombok und auf die Secret Gili Inseln zu machen.

Warst du schon in Indonesien? Hast du die Secret Gilis besucht? Oder eine andere schöne Insel? Wir freuen uns auf deinen Kommentar!

Bis bald!

.
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Der Text ist ein redaktioneller Beitrag, der unsere persönliche Meinung, die auf Erfahrung beruht,  wiederspiegelt und unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass wir hierzu beauftragt wurden oder einen finanziellen Ausgleich erhalten haben.

11 Kommentare

  1. 18/09/2018 / 13:22

    Sehr hilfreicher Beitrag, vielen Dank! Ich habe mich schon immer gefragt, was genau die Secret Gilis eigentlich sind. Beitrag ist für die nächste Indonesienreise abgespeichert 🙂

    • Isabel
      Autor
      18/09/2018 / 21:27

      Liebe Sabine, danke für deinen Kommentar!

      Rund herum um Lombok gibt es noch zahlreiche weitere ‚Secret Gilis‘!

      Wir haben uns dieses Mal auf den Südwesten vor der Küste Lomboks beschränkt, da mit Kind die Infrastruktur neben dem Robinsonfeeling auch immer eine Rolle spielt.

      Liebe Grüße

  2. 19/09/2018 / 11:11

    Ihr kennt euch ja wirklich aus, ich bin umgehauen von der Schönheit dieser Inseln! Was für mich nicht ganz klar wird: Wart ihr da mit (kleinen) Kindern unterwegs? Ist das empfehlenswert oder doch zu anstrengend/gefährlich? Das viele Boot fahren kann ja auch ordentlich nach hinten losgehen, wenn man zur Seekrankheit neigt 😉

    LG
    Jenny

    • Isabel
      Autor
      19/09/2018 / 11:15

      Hey Jenny,

      klar! Meine Tochter ist immer dabei! Ich bin sehr sicherheitsbedacht und habe es nicht als gefährlich empfunden.

      Es ist halt Indonesien.

      Wenn man sich für dieses Land entscheidet, finde ich die Inseln dort nicht weniger problematisch als zum Beispiel Bali selbst – wenn du Sicherheit oder medizinische Versorgung meinst.

      Bei ernsthaften Problemen würde ich eh immer nach Singapur oder Bangkok fliegen und mich/uns dort behandeln lassen.

      Meine Tochter fährt nicht gern im Auto. Flugzeug, Zug und Schiffe klappen daher mit ihr gut. Mir selbst wird leider schnell übel.

      Auf einem Boot habe ich wenigstens das ewige Dilemma mit dem Kindersitz nicht.

      LG

  3. 23/09/2018 / 06:30

    Nach Australien wird es uns auch nach SOA führen. Gut sich schon mal über die einzelnen Spots zu informieren. Danke für die “Geheimtipps”. 🙂
    Liebe Grüße
    Tobias

    • Isabel
      Autor
      23/09/2018 / 08:34

      Gern, hier werdet ihr euch sicher wohlfühlen!

      Liebe Grüße

  4. 25/09/2018 / 16:59

    Wow, das sieht ja wirklich paradiesisch aus 😍. Der Beitrag wird sofort für die nächste Indonesienreise gespeichert!

    • Isabel
      Autor
      25/09/2018 / 20:00

      Freut mich, wenn es dir gefällt!

      Und eine klare Empfehlung: auf jeden Fall einplanen 😃

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere