Wochenende in Bildern – Familienkolumne

Nachdem wir die Klopapier-Hamsterkäufer knallhart ausgetrickst haben und unseren Zewa- und Toilettenpapiernachschub im Internet bestellt haben, fühlen wir uns fast ein wenig clever.

Die Garage ist voll, gleich zwei Pakete wurden zum Wochenende hin geliefert. Spaß beiseite, das ist doch einfach nur noch peinlich.

Aber noch peinlicher sind die Streithähne im Supermarkt, die an der Kasse den gesamten Verkehr aufhalten und mit der Kassiererin darüber diskutieren, wie viele Pakete nun pro Einkauf erlaubt sind.

Und nachdem wir uns schon seit längerer Zeit in selbst gewählter Isolation zu Hause befinden, haben wir uns was Spannendes ausgedacht:

10 Uhr, 10 Kilometer

So lautet seit knapp einem Monat unser Vorsatz, den wir mit viel Durchhaltevermögen umsetzen. Während die Nachbarn noch beim Frühstück sitzen oder gerade erst die Rollläden hochziehen kommen wir von unserer Runde bereits zurück.

Das hält uns drei auf jeden Fall fit und hat sich mittlerweile zu einer echten Morgenroutine, die wir bisher nie hatten, gemausert. Auch die Ernährung packen wir im Moment an. Gute Vorsätze kann man ja nie genug haben.

Auf unserer letzten Reise habe ich auf Bali Smoothie-Bowls lieben gelernt! Lecker, gesund und vor allem perfekt für den Familientisch geeignet. Wir verwenden dafür gefrorene Früchte, Sojajoghurt und dekorieren die Schalen mit gesunden Zutaten.

Unser derzeitiger Favorit: selbstgemachte Granola!

Obwohl wir gar nicht gerne zu Hause sind, wissen wir in Zeiten wie diesen unseren Garten zu schätzen. Heute haben wir unsere Feuertonne zum ersten Mal in Betrieb genommen.

Gerne hätten wir direkt Stockbrot gegrillt, aber es scheiterte an nicht vorhandener Hefe. Die ist in unseren Supermärkten schon seit Wochen vergriffen und wir haben leider noch nicht herausgefunden, wann die kleinen Päckchen im Regal aufgefüllt werden.

Leute, echt jetzt!? So viel Hefe, Mehl, Reis und Nudeln könnt ihr nie im Leben aufessen. Lasst es doch einfach!

Tschüss, mach’s gut!

Wir trauern immer noch um unser vierbeiniges Familienmitglied. Fast 12 Jahre haben wir zusammen verbracht, die schönsten gemeinsamen Momente können wir in Zoutelande am Strand verbuchen.

Zoutelande mit Kind und Hund, Holland Urlaub, Strände in Holland, Zeeland

Und so hat es auch etwas Gutes, dass wir nicht wie geplant Ende März nach Asien aufgebrochen sind, um dort bis zum Herbst zu bleiben. So konnten wir in Ruhe und vor allem gemeinsam Abschied nehmen.

Reisen wird lange Zeit nicht oder zumindest nicht mehr so, wie wir es lange gewohnt waren, möglich sein. Derzeit schwelgen wir in Erinnerungen, schauen uns Fotos des vergangenen Jahres an und erfreuen uns an unseren Erlebnissen und Erfahrungen, die wir aus Myanmar, Malaysia, China und Vietnam mitgebracht haben.


Wie war dein Wochenende?

Mehr Wochenenden in Bildern findest du bei grossekoepfe.de

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.