Fuerteventura in Bildern – 2 Wochen Roadtrip auf der Kanareninsel

Ein Fuerteventura Roadtrip mit Kind sollte es werden. Die Kanaren als Urlaubsziel haben wir uns wegen der nicht allzu langen Anreise von nur etwas mehr als vier Stunden Flugzeit und der Wettergarantie mit subtropischem Klima ausgesucht.

Die sieben im Atlantik liegenden Inseln gehören geografisch zu Afrika und politisch zu Spanien und eignen sich optimal für einen Familienurlaub. Ein hoher medizinischer Standard, leichte Verständigung und kurze Wege sprechen für sich und sind die perfekten Bedingungen für Familien für einen Fuerteventura Roadtrip mit Kind. 


Fuerteventura mit dem Mietwagen erkunden ist unkompliziert. Wir haben uns gegen die unzuverlässigen und in manchen Gegenden nur sehr selten fahrenden Busse entschieden, damit wir unsere Ausflüge und Etappen so planen können, wie wir möchten und während unseres Fuerteventura Roadtrips mit Kind möglichst flexibel bleiben.

Unsere Unterkunft liegt in Costa Calma, von hier aus starten wir unsere Tagesausflüge. Der Südosten von Fuerteventura ist zwar recht touristisch, aber diesen Kompromiss gehen wir ein, denn im Gegenzug sind die Dinge des täglichen Bedarfs auf dem kurzen Wege verfügbar und es fehlt uns als Familie an nichts. Ein Navi haben wir nicht gebraucht, die Straßenkarte auf Fuerteventura ist überschaubar.

Roadtrip Fuerteventura mit Kind: das Landesinnere

Fuerteventura besteht nicht nur aus Sandstränden, sondern hat auch im Landesinneren einiges zu bieten. Mit dem Mietwagen lassen sich die Städte Antigua und Betancuria sowie Vega de Rios Palmas wunderbar erreichen .In vier bis fünf Stunden könnt ihr auf einer Route allen drei Städten einen kurzen Besuch abstatten und findet dabei genügend Lokalitäten für Pausen.

Antigua auf Fuerteventura

Von Costa Calma aus geht es über die FV-2 und die FV-50 nach Antigua. Das ist auch die erste Station auf unserem Fuerteventura Roadtrip. Nach ca. 45 Minuten Fahrt mit dem Mietwagen erreichen wir die historische Windmühle, das Käsemuseum und den botanischen Garten. Von hier aus haben wir noch einen kleinen Spaziergang bis zum Rathaus unternommen.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Wer auf seinem Fuerteventura Roadtrip von Antigua nach Betancuria fährt, der kommt um einen kurzen Zwischenstopp im Panoramacafé, dass auf dem Bergpass zwischen den beiden Ortschaften liegt, nicht herum. Wer kurze Zeit auf einen Parkplatz wartet, der wird anschließend mit einer tollen Aussicht über das darunter liegende Tal belohnt.

Von hier oben können wir gut erkennen, wie Fuerteventura  mit seiner markanten Vegetation aussieht. Das am Ortsausgang von Antigua ausgeschilderte Café weist auch den Weg in Richtung Betancuria.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Aufgrund der geschlossenen Schranke haben wir den Mietwagen abgestellt und haben den steinigen Trampelpfad bis zum Aussichtspunkt Mirador Corrales de Guize zu Fuß zurück gelegt. Um die nächste Kurve bietet sich noch eine weitere Parkmöglichkeit. Aufgrund des beschränkten Platzes wissen wir unseren Polo nun zu schätzen, den wir die ersten Meter wegen der nicht überall gut ausgebauten Straßen noch verflucht haben.

Betancuria – Fuerteventura Roadtrip

Das kleine Dorf mit seinen urigen Straßen und Gassen und der nicht zu übersehenden Iglesia Santa Maria bietet zahlreiche kleine Lokale. Für den Eintritt in die Kirche wird eine Gebühr verlangt, es lohnt sich auf jeden Fall die Iglesia auch von innen anzuschauen.

Von hier aus sind die Restaurants und Cafés fußläufig zu erreichen. Wir haben den Mietwagen am Ortseingang bereits abgestellt und uns zu Fuß in Richtung Kirche orientiert.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Das etwas versteckt liegenden leicht zu übersehende Restaurant Princess Arminda bietet sich hervorragend für einen Besuch mit Kindern an. Auch zur Mittagszeit lässt sich im überdachten Innenhof im Schatten entspannen und die Kids können fernab der Straße den Bereich erkunden und spielen, während man auf das Essen wartet.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Wer anstatt einer Holzüberdachung unter Olivenhainen sitzen möchte, der läuft noch bis zur  Cafeteria Santa Maria. Unter zahlreichen Palmen und einem haushoch gewachsenern Olivenbaum lassen wir uns leckere Tapas von einer sehr freundlichen Bedienung zu erschwinglichen Preisen servieren.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Wenn ihr danach wieder in Richtung Süden müsst oder Zeit und Laune für einen Umweg habt, empfehle ich euch, die FV-20 zu nehmen und auf eurem Fuerteventura Roadtrip noch einen Abstecher nach Vega de Rios Palmas zu machen.

Vega de Rios Palmas

Dort werfen wir einen kurzen Blick in die Santuario Virgen de la Peña und zünden in der kleinen Kapelle eine Kerze an. Wir haben bereits Nachmittag, die Sonne strahlt deswegen aber nicht weniger. Die Wettergarantie auf Fuerteventura hat ihren Test bereits bestanden. Wir sind vorbereitet und haben Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und Wanderschuhe dabei.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Denn ein Spaziergang durch die Barranco de las Peñitas zeigt noch mal eine ganz andere Seite von Fuerteventura. Durch die zahlreichen Niederschläge und den somit fruchtbaren Boden ist die Landschaft hier nicht ganz so karg wie andererorts auf der Insel und für uns eine willkommene Abwechslung. Dann geht es zurück zur Basis nach Costa Calma.

Belohnt werden wir auf dieser Strecke zurück Richtung Süden auch mit einer atemberaubenden Aussicht ins Gebirge im Landesinneren und ein wenig Nervenkitzel bei Gegenverkehr – das gehört für uns auf einem Fuerteventura Roadtrip auf jeden Fall dazu.

Das Landesinnere solltest du übrigens auf keinen Fall auslassen.

Roadtrip Fuerteventura: Der Norden

Von Costa Calma aus dauert die Fahrt mit dem Mietwagen rund 1,5 Stunden, sodass wir sie mehrmals unternommen haben und in drei Etappen aufgeteilt die Städte im Norden erkundet haben.

Am besten haben uns Corralejo mit seinen Sanddünen und die von dort erreichbare Insel Lobos gefallen. Abstecher nach El Cotillo und La Oliva sind absolut empfehlenswert.

Corralejo – Fuerteventura Roadtrip mit Kind

Wenn man aus dem Süden von Fuerteventura entlang der FV-1 in Richtung Corralejo fährt, sind die Sanddünen kaum zu übersehen (Corralejo ist weiter auf der FV-2 ausgeschildert). Am Straßenrand sind Parkplätze und nach ein paar Metern auf dem Sand fühlt man sich hinter der ersten Düne wie in der Wüste.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Für uns hat sich das frühe Aufstehen mehr als gelohnt, denn auf dem Rückweg kommen uns Scharen von Menschen entgegen, die zum Glück länger geschlafen haben als wir, sonst wäre ein Sandfoto ohne weitere Dünen-Paparazzi wohl nicht möglich gewesen.

Wenige Autominuten weiter liegt bereits der Ortseingang von Corralejo. Parkplätze gibt es zum Beispiel in der Nähe der kleinen Shopping-Mall El Campanario, die man aufgrund des Glockenturms nicht verfehlen kann. Hier finden sich viele Geschäfte und Cafés im Schatten. Der Aufstieg in den Turm lässt uns von dessen Terrasse einen Überblick über die Marktstände bekommen.

Corralejo ist zwar ein recht touristischer Ort, ein Besuch empfiehlt sich während eines Fuerteventura Roadtrips trotzdem.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Noch ein paar Treppen weiter oben wartet der Blick auf das nur etwa 10 Kilometer entfernt liegende Lanzarote und die kleine Insel Lobos sowie über Corralejo selbst.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Von dort aus laufen wir zum Strand und orientieren uns in Richtung Hafen. Wir merken uns für den nächsten Tag, wo wir die Tickets für die Lobos-Fähre kaufen können. Der Hafen ist klein und überschaubar. Informationen zur Fahrt und weiteren Ausflugsmöglichkeiten findet ihr auf der deutschen Seite bei Naviera Nortur.

Wir möchten morgen recht früh los, daher suchen wir heute schon mal den Kai und fragen uns durch, wo wir die Tickets kaufen können. Das ist zwar auch online möglich, wir möchten allerdings flexibel bleiben und spontan losfahren.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

In der Waikiki Beach Bar gibt es leckeres Essen und man hat einen tollen Ausblick auf die umliegenden Inseln. Der Strand ist sehr schön, das Wasser leuchtet tiefblau.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

In Corralejo ist einiges los, sowohl am Strand als auch in der City. Es lohnt sich auch, die Strand- und Shoppingpassagen zu verlassen, ein paar Straßen und Gassen weiter zu laufen und sich dort die kleinen Häuser und Gärten anzusehen.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Am nächsten Tag geht es wie geplant nach Lobos. Nach 15 Minuten Fahrt legen wir am Steg an und betreten die Steinige Insel. Der erste Weg führt uns in das einzige Restaurant. Wer nichts vorbestellt, bekommt auch nichts. Heute können wir wählen zwischen Paella und Paella.

Das Restaurant öffnet auch erst mittags, für etwas Schatten und eine Verschnaufpause lässt sich dieses Gebäude finden. Drinnen wird eine kleine Ausstellung präsentiert und es gibt Tische und Bänke für ein Picknick.

Isla de Lobos, Fuerteventura Roadtrip mit Kind

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Für einen Besuch empfiehlt sich einer der Wochentage. Wir waren bei großem Andrang am Wochenende auf Lobos, was wir nicht nochmal machen würden. Anstatt Naturschutzgebiet-Feeling erhalten wir Massenabfertigung. Die sich zwischen den Felsen befindenden natürlichen Schwimmbecken im Meer sind mit Menschen überfüllt. Ein ruhiges Plätzchen zum sitzen in Wassernähe finden wir nicht. Aus der Luft sieht Lobos neben Fuerteventura so aus:

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Wir entscheiden uns dazu die Insel innerhalb von zwei Stunden entlang eines Rundweges zu bewandern und navigieren uns mit der Karte, die wir zu den Tickets für die Fähre erhalten haben, durch Lobos. Feste Schuhe und höchster Sonnenschutzfaktor sind zu empfehlen, zumindest im Hochsommer.

Verpflegung und Getränke haben wir selbst dabei, denn das Restaurant öffnet nur zum Mittagessen. Alternativ steht im Ausstellungshäuschen noch ein Getränkeautomat, dort befinden sich auch die öffentlichen Toiletten.

Fuerteventuras Osten mit dem Mietwagen

Die Ostküste hat im Gegensatz zum Westen jede Menge zu bieten. Eine moderne Waterfront mit Gastronomie, alte Wachtürme, neue Hotels und jede Menge Attraktionen für Familien und Kinder, aber auch Taucher und Wassersportler kommen nicht zu kurz. Ein absolutes Muss für jeden Fuerteventura Roadtrip.

Von Caleta del Fuste bis zu den Salinas del Carmen

Caleta del Fuste, alternativ El Castillo genannt, hat einen beschaulichen und sehr modernen Yachthafen mit umso mehr Entertainment und Animation rund um das platzeinnehmende Hotel Barcelo, welches um die denkmalgeschützte Burg aus dem 18. Jahrhundert angelegt ist.

Wir werfen nur einen kurzen Blick auf den Turm und verlassen das Hotel dann wieder, um uns ein ruhigeres Plätzchen zu suchen. Wer Bespaßung auf hohem Level sucht, der ist hier genau richtig.

Für uns ist das nichts, daher geht es ziemlich schnell wieder weiter.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Direkt am Hafen liegt die Sportsbar Noray mit leckerem Essen zu erschwinglichen Preisen und einem perfekten Ausblick auf das Hafenbecken.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Der Yachthafen ist recht neu. Wer es modern und gepflegt mag, der ist in dieser stylischen Umgebung bestens aufgehoben. Der Hafen bietet sich auch zum Start für Wassersport an, es werden Tauchen und Schnorcheln angeboten, aber auch diverse andere Aktivitäten.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Von Caleta de Fuste aus führt ein Wanderweg, der sich auch zum Radfahren eignet, bis zu den Salinas del Carmen. Die 2 Kilometer lange Strecke auf dem Sendero de la Guirra entlang der Küste und wieder zurück lohnen sich definitiv, denn am Ende der Strecke kann man die Salzpfannen besonders gut von oben erkennen.

Mit dem Eintritt ins Museo de la sal darf man sogar ganz nah heran. Hierhin würden wir auch auf unserem nächsten Fuerteventura Roadtrip sofort wieder zurück kommen.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip durch Fuertes Süd-Osten

Hier befindet sich auch unsere Basis. Wer auf der Suche nach vielseitigen und wunderschönen Stränden und einem großen Angebot an Hotels und Appartements ist, der wird in Costa Calma fündig. Von hier aus sind es nur Katzensprünge zur Playa Esmeralda, Playa Pájara und dem Playa de Sotavento.

Costa Calma, einer der beliebtesten Ferienorte auf Fuerteventura

In Costa Calma gibt es alles, was man braucht. Darunter auch einen gut sortierten Supermarkt, Restaurants, Cafés und Shopping-Möglichkeiten mit Sonderangeboten. Der Weg zum hinter der Dünenlandschaft liegenden Strand ist ausgeschildert und führt zwischen den Hotel- und Wohnanlagen hindurch. Die Sonnenauf- und Untergänge sind hier besonders schön!

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Bevor wir vormittags zur Erkundung der Insel aufgebrochen sind, waren wir mehrmals schon früh morgens am Wasser und sind mit der Sonne in Richtung Süden marschiert. Bei Ebbe lassen sich auch die Klippen einfach passieren und du kannst bis zum Playa Esmeralda laufen.

Playa Esmeralda, Roadtrip Fuerteventura

Noch ein kleines Stück weiter befindet sich diese wunderschöne Bucht. Oben an den Klippen ist es recht windig, unten am Strand ist man gut geschützt. Frühes aufstehen wird belohnt, denn dann ist die schattige Felsenhöhle noch frei. Dieser Strand war einer unserer liebsten Orte auf unserem Fuerteventura Roadtrip.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Die Strandbar Palmita mit ihrem felsigen Strandabschnitt und auch die Höhle sind über einen Schotterweg auch mit dem Auto zu erreichen. Alternativ fährt noch ein Bus bis Costa Calma zurück.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Wer es windig mag, wer den Kitesurfern zuschauen möchte und wer Lust auf eine schicke Beach-Bar hat, der orientiert sich noch ein wenig weiter in Richtung Süden zum Playa de Sotavento. Hier gibt es auch einige Hotels, der Strand ist in der Szene bekannt, aber für einen reinen Badeurlaub eher uninteressant. Der Wind ist sehr stark, sodass wir nach einem kurzen Spaziergang weiter ziehen.

Playa de Sotavento im Süden Fuerteventuras

Ein Highlight unseres Fuerteventura Roadtrips: Die berühmte Strandbar von René Egli. Neben dem regulären Trubel findet bei unserem Aufenthalt auf der Insel gerade der Kitesurfer-Worldcup statt.

Wer trotzdem hier verweilen möchte: eine Sonnenbrille hilft gegen den umherfliegenden Sand. Für die Kids ist lange Kleidung und guter UV-Schutz Pflicht, die Sonne brennt hier bereits am frühen Morgen. Haltet eure Handys beim fotografieren gut fest, ich habe die große Kamera lieber im Auto gelassen.

Falls ihr zu Fuß bis hier hin spaziert seid und nicht zurück laufen möchtet, dann könnt ihr vom Hotel Melia Gorriones aus mit der Buslinie 5 zurück in Richtung Costa Calma fahren. Ansonsten findet ihr in der Nähe der meisten Strände, wie auch hier, kostenlose Parkbuchten. Wenn man mit dem Auto vom Playa de Pajala aus zurück in Richtung Costa Calma fährt, steuert man geradewegs auf die Barranco de la Barca zu.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Im Süden der Insel

…liegt einer unserer Lieblingsorte auf Fuerteventura. Morro Jable hat alles, was wir uns im Urlaub wünschen. Besucher haben die Auswahl zwischen einem breiten Sandstrand mit Leuchtturm oder dem Klippensandstrand, wenn man noch etwas weiter in Richtung Westen fährt.

Fuerteventura Roadtrip: Morro Jable

Ganz unten im Südzipfel, auf der Halbinsel Jandia, liegt Morro Jable. Kaum Steine und breiter Sandstrand mit einer schönen Promenade und Heidi’s Strandbar erwarten euch hier, wenn ihr an der Ostküste entlang über die FV-2 kommt. Wir treffen hier verhältnismäßig wenig andere Touristen. Entweder ist der Strand ein Geheimtipp oder die Menschen hatten heute einfach was anderes vor.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Den Strand kann man auf dem Weg nach Morro Jable keinesfalls verfehlen, der Leuchtturm hilft. Hier befindet sich auch eines der Walskelette direkt gegenüber der Einkaufsstraße an einer der wenigen Promenaden auf Fuerteventura. Wer diese Straße noch ein wenig weiter fährt, der erreicht einen ruhigen Klippenstrand mitten im Zentrum und kann in einem der zahlreichen Restaurants in unmittelbarer Nähe zum Wasser speisen. Hier sehen wir Fischer in den Klippen und Katamarane im Wasser, die die Touris zu diesem schönen Schnorchelspot bringen.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Wir fühlen uns im La Laja besonders wohl. Näher am Wasser bekommst du kein Essen serviert, das Personal ist freundlich und wir bekommen sogar einen Ikea-Kinderstuhl. Tip Top. Außerdem schmeckt das Essen bestens und die Preise sind für diese Lage mehr als großzügig. Das Restaurant eignet sich bestens für eine Mittagspause auf deinem Fuerteventura Roadtrip.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Fuerteventuras Westen kann nicht über das Inselzentrum, sondern nur auf dem Weg an der Küste entlang erreicht werden. Zumindest, wenn man den Weg mit einem normalen Mietwagen und ohne Jeep zurück legen will. Die Fahrt bietet sich daher in Kombination mit einem Besuch der Halbinsel Jandia und Morro Jable ganz im Süden von Fuerteventura an.

Der Süd-Westen der Insel

Hier befindet sich der abgelegene Strand von Cofete, die manchmal bewohnte Villa Winter und jede Menge Geröll. Die Anfahrt hat unserem Mietwagen einiges abverlangt, für Kinder und Babys mit einer Empfindlichkeit für steinige Strecken ist diese Route eher nicht zu empfehlen.

Wer den Weg auf sich nimmt, sollte noch vor Anbruch der Dunkelheit die Rückfahrt antreten. Die Straßen sind sehr schmal, es gibt keine Leitplanken und bei Gegenverkehr muss oft rangiert werden, damit beide Autos an einander vorbei passen. Wir haben den Tag im Westen verbracht und uns abends noch zum Essen in Morro Jable einen gemütlichen Platz am Meer gesucht.

Cofete mit dem Mietwagen erreichen

Schon auf dem Weg nach Cofete wartet ein ganz spezieller Ausblick über Fuerteventuras Westküste. Wer auf der steinigen Offroad-Piste immer mal wieder rechts ran fährt und in Richtung Meer schaut, der erkennt tief unten die starke Brandung. Mehr als 35-40 km/h schaffen wir auf dieser Strecke mit unserem Mietwagen, einem VW Polo nicht, sodass wir etwas über eine Stunde Fahrtzeit bis nach Cofete benötigen.

Aber was wäre ein Fuerteventura Roadtrip ohne Pannen?

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Das Dorf ist beschaulich: ein paar Häuser, ein Restaurant und ein riesiger Strand mit im Verhältnis zur Fläche nur wenigen Besuchern. Auf dem Parkplatz stehen zahlreiche Camper, wer den Weg bis hier hin zurück gelegt hat, der bleibt vermutlich ein Weilchen. Im Wasser entdecken wir zahlreiche Surfer. Wind und Wellen machen es möglich.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Die tierischen Straßensperren meistern wir fast ohne Probleme. Den Fehler anzuhalten und das Fenster zu öffnen um die Ziegen zu streicheln mache ich nicht nochmal. Scheinbar haben sie Hunger und springen am Mietwagen hoch. Die Esel können bedenkenlos begrüßt werden. Mit ein wenig Glück gehen sie im Anschluss zur Seite und ihr könnt eure Fahrt fortsetzen.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Kurz hinter Cofete sehen wir bereits die Villa Winter. Ein gutes Stück Fahrt liegt noch vor uns. Wir sind gespannt, ob wir heute ihre Bewohner treffen oder alleine vor Ort sind. Mit ein wenig Glück darf man gegen eine kleine Spende die Villa von innen besichtigen.

Villa Winter auf Fuerteventura

Es scheint, als hätten wir einen längst verlassenen Ort erreicht. Keine Bewohner, keine anderen Touristen. Nur Ziegen, die um das Gebäude herum auf der Suche nach Futter sind. Es wirkt fast ein wenig mysteriös. Mit dem Gebirge im Hintergrund. Wenn du einen geheimnisvollen Ort auf deinem Fuerteventura Roadtrip besuchen möchtest, dann ist die Villa Winter sicher dir richtige Adresse.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

An der Villa Winter ist das Limit unseres Mietwagens erreicht. Wer hier noch weiter ins Landesinnere möchte, der braucht mindestens einen Jeep. Wir drehen im Anschluss um und fahren über Cofete und entlang der Küste wieder in den Osten der Insel.

Roadtrip Fuerteventura mit Kind: La Pared

Unser Fundstück zum Ende unserer Reise: das Restaurant Bahia La Pared außerhalb der Stadt an den Klippen der Westküste. La Pared liegt zwar im Westen, kann jedoch zwischen Costa Calma und La Lajita über die FV-605 vom Südosten der Insel aus erreicht werden.

Das Restaurant verfügt über Duschen und einen großen Kinderpool mit Wasserrutsche, der schwarze Sand am Strand und an den Klippen ist unser absolutes Highlight.

Perfekt also, wenn du während deines Fuerteventura Roadtrips mit Kind unterwegs bist.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

La Pared besuchen wir in Begleitung von schlechtem Wetter und ein wenig Saharasand. Für uns eine gute Kombination, denn so können wir ausgiebig die Umgebung erkunden und über die Klippen wandern. Schwimmen ist hier aufgrund der starken Strömung nicht erlaubt, die Höhlen auf Meeresspiegelniveau lassen sich aber auch vom Strand ganz gut bestaunen.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Der schwarze, etwas steinige Sand sieht toll aus, hier sehen wir auch die einzigen Muscheln während des gesamten Urlaubs!

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Ein paar Tage später und bei besserem Wetter sind das Restaurant und der gesamte Felsen- und Strandbereich zu einer Touristenhochburg mit Freibadcharakter mutiert. Klar, denn das ist hier echt ein schönes Fleckchen auf der Insel. Ein Glück, dass wir bereits früh morgens und bei „schlechtem“ Wetter unsere Zeit hier genossen haben. Wie an vielen schönen Orten gilt: der frühe Vogel…

Fuerteventura im Nord-Westen

Hoch oben im Norden befindet sich der Zwilling zu Caleta de Fustes Turm aus dem 18. Jahrhundert und kann in Hafennähe besichtigt werden. Für uns von Costa Calma aus der weiteste, aber auch einer der lohnenswertesten Ausflüge. El Cotillo ist wirklich eine Klasse für sich.

El Cotillo

Hier trefft ihr im alten Fischerdorf auf sehr gepflegte Straßen und Gassen, einen felsigen Hafen sowie den Leuchtturm Faro de Tóston. El Cotillo ist im Umbruch. Es wird viel altes restauriert und neues gebaut. Wer im urigen Flair auch moderne Gebäude mag, der wird sich hier wohl fühlen.

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Roadtrip Fuerteventura | Als Familie die Insel mit dem Mietwagen erkunden | Kanaren mit Baby und Kind | www.childandcompass.com

Auf dem Rückweg bietet sich ein Abstecher nach El Roque und durch La Oliva an. Hätte Mini nicht geschlafen, hätten wir hier sicher auch nochmal gehalten, so bleibt es dieses mal leider nur bei einer Besichtigung aus dem Auto heraus.

Fazit zu unserem Fuerteventura Roadtrip mit Baby, Kind und Mietwagen

Die Kanaren und so auch Fuerteventura können wir für eine Familienreise sehr empfehlen, vor allem dann, wenn es nicht unbedingt ein Pauschalurlaub sein soll. Wer Fuerte als langweilig bezeichnet, dem hat vermutlich das Entertainmentprogramm im Hotel nicht gefallen.

Die Insel ist so vielseitig und bietet für jeden Geschmack und jedes Reisetempo entsprechende Attraktionen. Strand, Klippen, Shopping, Wassersport, relaxen, gutes Essen, … wir haben nichts vermisst. Vor allem sind der medizinische und hygienische Standard auf einem hohen Niveau und die Flugzeit mit vier bis fünf Stunden aus Deutschland ist auch überschaubar. Fuerteventura lässt sich problemlos auf eigene Faust mit dem Mietwagen erkunden und es gibt nahezu überall kostenfreie Parkmöglichkeiten.

Fuerteventura ist im Großen und Ganzen für eine Familienreise sehr zu empfehlen. Ohne Kind würden wir vermutlich teils auf den Mietwagen verzichten und stattdessen mit den etwas unzuverlässigen Bussen fahren.

.
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung! Der Text ist ein redaktioneller Beitrag! Er spiegelt unsere persönliche Meinung, die auf Erfahrung beruht,  wieder und könnte unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben, ohne dass wir hierzu beauftragt wurden oder einen finanziellen Ausgleich erhalten haben.

14 Kommentare

  1. 24/09/2018 / 10:46

    Ein ganz toller Blog. Da wir gerade unser erstes Kind erwarten und gerne weiterhin viel reisen wollen, werde ich ab sofort öfter vorbeischauen 🙂 Fuerteventure hatte ich bisher nicht wirklich auf dem Schirm; klingt aber richtig toll und eure Fotos sind auch wunderschön. Eine tolle Kombi aus atemberaubenden Landschaften, schönen Stränden und tollen Städten!

    • Isabel
      Autor
      24/09/2018 / 10:49

      Liebe Maike,

      Reisen mit Kind ist mindestens genau so schön – es wird nur anders 😊

      Fuerte hatten wir auch nie auf dem Schirm, sind spontan gestartet und haben dann viele nette Ecken auf der Insel entdeckt.

      Liebe Grüße

  2. 24/09/2018 / 19:29

    Hallo, ich war im Juni auf Fuerteventura und war von den Dünen sehr beeindruckt. Ein toller Bericht mit Anregungen für den nächsten Besuch. Wenn keine Kreuzfahrt dazwischen kommt 😉
    Beste Grüße
    Mr. Ralf von Kreuzfahrt 4.0

    • Isabel
      Autor
      24/09/2018 / 19:43

      Hey Ralf,

      die Dünen fanden wir auch sehr toll!

      Viele Grüße

  3. 25/09/2018 / 20:16

    Hey!
    Sehr schöne Fotos! Im Mai war ich zum Surfen auf Fuerteventura, ich war total von der Kargheit beeindruckt! Auch die vielen erloschenen Vulkane sind so surreal, ich konnte nicht genug Fotos machen.
    LG , Tamara

    • Isabel
      Autor
      25/09/2018 / 20:20

      Hallo Tamara,

      Surfen lernen steht auch noch auf meiner Liste 😃

      Im Moment bin ich noch beim tauchen hängen geblieben.

      Liebe Grüße

  4. Maggie
    23/11/2018 / 21:19

    Hallo!

    Wir sind Mitte Januar auf Lanzarote und überlegen, noch eine Woche Fuerteventura dranzuhängen. Würden gerne viel mit dem Mietwagen bereisen, das Problem ist nur: Unsere 2-Jährige verträgt Autofahrten überhaupt nicht gut, sobald es kurvig wird. Daher meine Frage: Hattet ihr viele Serpentinen zu bewältigen?

    Danke und übrigens: Sehr, sehr schöne Fotos!

    • Isabel
      Autor
      24/11/2018 / 07:34

      Hallo Maggie,

      die ein oder andere Kurve ist dort schon, vor allem weil es ja keine richtigen Autobahnen gibt wie bei uns.

      Ansonsten fand ich die Straßenverhältnisse aber okay.

      Liebe Grüße

  5. 08/02/2019 / 20:54

    Vielen Dank für den umfangreichen Artikel und die vielen Restaurant Tipps! Die Fotos zeigen einfach traumhafte Orte😍

    • Isabel
      Autor
      09/02/2019 / 08:43

      Hey 🙂

      Gerne! Ich wünsche euch ganz viel Spaß auf Fuerteventura!
      Die Kanaren werden doch häufig unterschätzt, aber das geht ja vielen Reisezielen, die auch billig pauschal bereist werden können, so.

      Liebe Grüße

  6. 05/08/2019 / 19:14

    Ich liebe Roadtrips und dein Bericht macht Lust gleich loszulegen. Wunderschöne Bilder und klasse Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere