Unsere Reisetipps für Usedom – Urlaub an der Ostsee

BloggerCamp* | Eine ganze Woche haben wir auf der wunderschönen Sonneninsel Usedom, die sich in Deutschland und Polen aufteilt, verbracht. Nirgendwo sonst weht der Wind so angenehm wie zwischen Ostsee, Stettiner Haff und Achterwasser. Usedom ist ein perfektes Reiseziel für jeden Reisetyp. Familien mit Kindern finden hier genauso die passenden Aktivitäten wie wellnessbegeisterte Luxustouristen oder Individualreisende.


War die Wettervorhersage bei unserer Anreise erst nicht so dankbar, kam es typisch für die deutschen Inseln etwas anders als gedacht und wir konnten viel Sonne und ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm, gespickt mit vielfältigen Unternehmungen, genießen.

Für dieses Jahr haben wir uns vorgenommen, auch der Heimat wieder etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken und unser Urlaub auf Usedom macht den Anfang. Eine ganze Woche ging es auf die Ostseeinsel und wir merken schnell: dem einstigen Image als Rentnerparadies wird Usedom so gar nicht gerecht.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Bansin Kaiserbad Strand

Strandkorbliebe an der Ostsee: das Kaiserbad Bansin auf Usedom

Die Sonneninsel Usedom liegt im schönen Mecklenburg-Vorpommern und ist nach Rügen die zweitgrößte Insel Deutschlands. Mit über 30.000 Einwohnern auf dem deutschen Teil, einer Größe von 445 Quadratkilometern und einer Küstenlänge von 200 Kilometern bietet Usedom seinen Urlaubern über 40 Kilometer Sandstrand. Die Insel Usedom ist für ihre traditionellen Seebäder und die im 19. Jahrhundert entstandene Bäderarchitektur berühmt.

Usedom ist vielseitig. Bei gutem Wetter weiß man gar nicht, was man zuerst erleben soll. Wir haben bei bester Aussicht die drei Kaiserbäder erkundet und sind bis über die polnische Grenze spaziert, haben im gemütlichen Strandkorb relaxt, uns von Kunst und Kultur begeistern lassen und gleichzeitig auf dem Grund und Boden zweier Länder gestanden.

Die Anreise – Wie kommt man nach Usedom?

Usedom erreichst du über eine der beiden Brücken über die Peene, die die Insel mit dem Festland verbinden. Du kannst sowohl mit dem Auto als auch mit dem Zug nach Usedom fahren, sogar eine Flugverbindung nach Heringsdorf gibt es. Einmal auf Usedom angekommen, kannst du die Insel mit dem Auto oder dem Zug erkunden, alternativ reist du gleich auf Schienen an die Ostseeküste.

Lesetipp: 9 Ideen für Aktivitäten und Tagesausflüge mit Kindern auf Usedom

Nachdem wir vom Festland über die Peene gefahren und die Sonneninsel erreicht haben, sind wir nach der langen Autofahrt sofort im Urlaubsmodus. Angekommen, beziehen wir schnell unsere Unterkunft, eins der modernen Reetdachhäuser der Ferienanlage Vakon Ostseeland im Seebad Karlshagen, einem der ruhigeren Orte Usedoms.

Gleich danach zieht es uns erst mal zum nur ein paar Gehminuten entfernten Strand.

Heringsdorf – pompöse Seebrücke & wunderschöner Sandstrand

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern

Die Seebrücke Heringsdorf bietet nicht nur eine hervorragende Aussicht auf den Strand, sondern lädt zum Shoppen und Flanieren ein.

Ganz besonders freuen wir uns auf einen Besuch der Heringsdorfer Seebrücke, die mit rund 500 Metern eine der längsten in Deutschland ist. Neben mehreren Restaurants beherbergt sie ein Museum und eine Einkaufspassage. Ganz nebenbei ist sie natürlich ein tolles Fotomotiv und bietet sich als Ausgangspunkt für einen Spaziergang oder eine Radtour bis nach Swinemünde an.

Zwischen der Seebrücke und der Konzertmuschel lässt sich in Heringsdorf der größte Strandkorb der Welt bewundern. Erfunden wurde das komfortable Strandmobiliar übrigens 1883 in Rostock, der XXL Strandkorb in Heringsdorf wurde anlässlich des G8-Gipfels in Heiligendamm im Jahr 2007 gefertigt.

Zu Fuß & mit dem Fahrrad nach Polen: ein Ausflug nach Swinemünde

Wen es zur Seebrücke in Heringsdorf zieht, der findet hier den optimalen Startpunkt für einen langen Spaziergang oder eine Radtour von Usedom nach Świnouście. Rund zehn Kilometer sind es bis zur polnischen Grenze. Entlang der Promenade, die sich auch komfortabel mit dem Buggy oder Kinderwagen befahren lässt, haben wir nicht nur einmal Usedoms prunkvolle Bäderarchitektur bestaunt.

Kurz vor unserem Ziel Swinemünde machen wir einen Halt an der Seebrücke in Ahlbeck. In Uwes Fischhütte, oder ein paar Meter weiter in der alten Fischhalle, gibt es in Strandnähe leckere und inseltypische Spezialitäten.

An der polnischen Grenze angekommen wartet der weiße Sandstrand von Swinemünde auf uns, noch ein kleines Stück weiter steht der höchste Leuchtturm an der Ostsee.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Swinemünde Polen

Urlaub auf Usedom: ein Ausflug von Ahlbeck nach Swinemünde mit dem Rad oder zu Fuß.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Swinemünde Polen

Auf Usedom kannst du gleichzeitig in zwei verschiedenen Ländern Urlaub machen: die grauen Steine markieren die Grenze zwischen Deutschland und Polen.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Swinemünde Polen

Auf dem Weg zur Ostsee, umrahmt von Deutschland und Polen.

Die Hafenstadt Swinemünde auf der polnischen Seite Usedoms hat mehr Einwohner als der gesamte deutsche Teil der Insel und ist die größte Stadt auf Usedom. An einigen Stellen ist der Sandstrand sogar bis zu 100 Meter breit. Wahnsinn!

Ganz in der Nähe der Grenze befindet sich auch die Sandskulpturenausstellung mit bis zu sieben Meter hohen Werken internationaler Künstler. Die Zeit auf Usedom vergeht so schnell, wir wissen gar nicht, was wir uns zuerst anschauen sollen.

Ahlbeck, Bansin & Heringsdorf – die drei Kaiserbäder auf Usedom

Bei einem Urlaub auf Usedom darf ein Besuch der Kaiserbäder mit ihren drei Seebrücken nicht fehlen. Hier befinden sich die schönsten Sandstrände der Insel und kilometerlange Promenaden. Besonders begeistert haben uns die Bädervillen, eine prunkvoller als die andere.

Auf dem Weg zur Seebrücke in Ahlbeck begegnen wir der historischen Uhr im Jugendstil und laufen anschließend über den Wellen der Ostsee auf den mit vier Türmen geschmückten Gaststättenpavillon zu.

Nachdem wir bereits die pompöse Heringsdorfer Brücke und die noble Holzkonstruktion in Ahlbeck bestaunt haben, wirkt die 1994 errichtete Seebrücke in Bansin fast etwas zurückhaltend.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Kaiserbäder Usedom, Seebrücke Ahlbeck

Das Kaiserbad Ahlbeck ist das älteste der drei Kaiserbäder auf Usedom.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern

Das bei Touristen populärste Kaiserbad in Usedom: Heringsdorf mit seiner modernen Seebrücke

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Bansin Sandstrand

Darf bei einem Urlaub auf Usedom nicht fehlen: Bansin, das jüngste und zugleich kleinste der drei Kaiserbäder

Die Usedomer Kaiserbäder und ihre Seebrücken in Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck lassen sich auf einer Radtour oder bei einem ausgedehnten Spaziergang erkunden. An zahlreichen Stationen auf der Insel werden Drahtesel zum Verleih angeboten, mit denen du Usedom erkunden kannst.

Auch mit Kindersitzen oder Fahrradanhängern. Die Räder dürfen in der Usedomer Bäderbahn befördert werden und können nahezu jederorts zurück gegeben werden. Auf den Promenaden sind die Hotels und Gaststätten, die sich dem Verleihsystem Usedomrad angeschlossen haben, ausgewiesen.

Usedom mit Kindern: Familienurlaub an der Ostsee

Usedom eignet sich auch hervorragend für einen Familienurlaub mit Kindern. Bei den zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie wissen wir gar nicht, für welches Angebot wir uns zuerst entscheiden sollen. Die Auswahl ist riesig. Für neugierige Entdecker empfehlen wir Die Welt steht Kopf in Trassenheide und die interaktive Ausstellung Phänomenta in Peenemünde. Auch Erwachsene kommen hier ins Staunen. Besonders mutige Familien wagen sich auf Usedom mit der Tauchgondel in Zinnowitz auf den Grund der Ostsee.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Tauchgondel Zinnowitz

Urlaub auf Usedom: die Tauchgondel in Zinnowitz.

Wer auf der Suche nach einem Streichelzoo ist, der kann den Tierpark Wolgast besuchen oder bei schlechtem Wetter in der Ostseetherme Usedom schwimmen.

Nicht nur Familien- und Wellnessauszeit, sondern auch einer der schönsten Spielplätze Usedoms befindet sich im Hotel Seeklause in Trassenheide. Die Pirateninsel Usedom steht allen Inselbesuchern zur Verfügung und darf kostenlos genutzt werden. Die Parkplätze vor dem Hotel sind ebenfalls gebührenfrei.

Karlchens Zauberwald, einen Spielplatz in Karlshagen, findet ihr in der Nähe der Strandpromenade. Den gerade erst neu eröffneten Abenteuerspielplatz an der Promenade im Ostseebad Trassenheide können wir ebenfalls für Familien mit Kids empfehlen.

Hotels & Unterkünfte auf Usedom

Wir haben während unseres Urlaubs auf Usedom in der Ferienanlage Vakon Ostseeland in Karlshagen gewohnt. Die innovativen Reetdachhäuser versprühen einen besonderen Charme, liegen nah am Strand und Karlshagen eignet sich wunderbar als Basis um die Insel zu erkunden. Die großzügigen Häuser sind sowohl für mehrere Familien als auch für gemeinsam reisende Paare geeignet.

Das Travel Charme Hotel in Bansin eignet sich hervorragend für Familien mit Kindern. Es gibt einen Kids Club mit liebevollen Betreuerinnen, ein extra Kinderbuffet und Familien-Suiten.

Das Designhotel Heimathafen ist neu, modern und bietet einladend gestaltete Zimmer. Das Hotel Seeklause in Trassenheide ist hervorragend auf Familien mit Kindern eingestellt.

Restaurants & Cafés auf Usedom – kulinarische Inselspezialitäten

Wer nach Usedom reist, der sollte mindestens ein Mal die Ahlbecker Fischsuppe probieren oder das Gänseweißsauer mit Bratkartoffeln. Wer es süß mag, der wählt Rote Grütze mit Vanillesauce. Oder ganz einfach: das für Usedom typische Fischbrötchen.

Vermisst habe ich vegetarische oder gar vegane Angebote, die von Haus aus auf der Speisekarte ausgewiesen sind. Gleiches gilt für Domkes Fischpavillon – die Gerichte sind wirklich lecker, allerdings werden selbst Beilagen wie Bratkartoffeln nicht ohne Fleisch serviert. Wenn du auf tierische Produkte verzichten möchtest, fragst du am besten vor deiner Bestellung nochmal nach, ob die von dir gewählte Lokalität die angebotenen Gerichte auch vegetarisch oder gar vegan zubereitet.

Foto Beschriftung: Bansin, das jüngste und zugleich kleinste der drei Kaiserbäder auf Usedom, Domke Fischpavillon, Usedom Restaurants

Fischpavillon Domke in Heringsdorf: aus einer Beilagenportion Kartoffeln wurde ein Spargelmenü mit Speck.

In der Saison werden kulinarische Strandwanderungen von Ahlbeck bis Bansin angeboten.

Das Café Knatter ist ein bekannter Treffpunkt für Wassersportler. Hier wirst du kulinarisch lecker versorgt und kannst dir Zubehör für alle Aktivitäten auf dem Wasser gegen eine Gebühr ausleihen oder gleich einen Kurs in der Segelschule belegen.

Am Frühstücksbuffet des Hotel Heimathafen in der Boje06 sind wir ausreichend satt geworden. Hervorragendes Frühstück für Familien in angenehm entspannter Atmosphäre gibt es im Travel Charme Hotel in Bansin. Neben einem Kids Club bietet das Hotel auch ein liebevoll eingedecktes Kinderbuffet für die kleinen Gäste an.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Kaiserbad Bansin, Usedom Strände, Travel Charme Hotel Usedom Frühstück

Das Travel Charme Hotel in Bansin serviert ein reichhaltiges Frühstück, ergänzt durch ein Kids Buffet.

Leckeres Eis und hervorragenden Kuchen gibt es im Café Moritz in Koserow.

Bei Fish & Chips sagt meine Tochter nicht nein und ich genieße die Extra-Auszeit im Strandkorb vor dem Nepperminer Fischpalast. Leckere Brötchen und Fritten mit Blick auf den Nepperminer See gefallen meinem Kind so gut, dass wir hier genüßlich fast eine Stunde sitzen und entspannen, bevor wir weiter die Insel erkunden.

Tipps für Urlaub auf der Sonneninsel Usedom in Deutschland, Usedom Sehenswürdigkeiten, Usedom mit Kindern, Tapas im Restaurant Remise am Schloss Stolpe

Tapas auf Usedom: das Restaurant Remise hat auch vegetarische Variationen im Angebot

Leckere Tapas im gehobenen und trotzdem sehr kinderfreundlichen Ambiente gibt es im Restaurant Remise am Schloss Stolpe. Auch das Pommernbuffet im Schloss Mellenthin können wir empfehlen. Kinder zahlen hier einen sehr fairen Preis von einem Euro pro Lebensjahr. Nach einer Führung durch Schloss und Brauerei verbringen wir hier einen netten Abend bei sehr leckerem Essen.

Beide Restaurants hatten für meine Tochter einen Kinderstuhl vorbereitet. Im Schloss Mellenthin war der Tisch bereits mit Malsachen zur Beschäftigung eingedeckt, im Restaurant Remise gab es sogar Kinderbesteck.

In Koserow, wo Ostsee und Achterwasser an der schmalsten Stelle gerade einmal 300 Meter entfernt von einander sind, gibt es in der direkt an der Seebrücke gelegenen Salzhütte leckere Inselspezialitäten und sehr schön angerichtete Speisen – allen voran geräucherten Fisch.

Familienurlaub auf Usedom

Für einen Familienurlaub und für alle, die es etwas ruhiger mögen, eignet sich der Norden der Insel hervorragend für eine Auszeit auf Usedom. Ich bin überrascht, wie viele Ausflugsziele die Insel für Familien mit Kindern bereit hält. Nur eine keine Auswahl sind die Tauchgondel in Zinnowitz, der Kletterwald oder der Tierpark in Wolgast. Auch die Ausstellung Phänomenta und die Sandskulpturen in Ahlbeck eignen sich für einen Besuch mit den Kleinsten.

Wir kommen sehr begeistert aus Usedom zurück und sind in Zukunft sicher für den ein oder anderen Ausflug in unserer Heimat zu haben. Mehr Lieblingsorte für Auszeitgenießer und Genussabenteurer in Deutschland sammelt Katja auf WellSpaPortal.

Hat dir dieser Artikel geholfen? Hast du noch Fragen zu Usedom? Dann teile ihn doch und lass uns wissen, was dir noch auf dem Herzen liegt!

Usedom Tipps für einen Kurzurlaub auf Usedom, Usedom Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Cafés auf Usedom, Usedom verlängertes Wochenende, Kaiserbäder, Bansin, Heringsdorf, Ahlbeck

*Der Artikel ist in Zusammenarbeit mit Usedom Tourismus entstanden. Zu dieser Recherche-Reise wurde ich eingeladen. Meine Meinung bleibt, wie bei allen anderen Texten auch, wie immer meine eigene.

.

33 Kommentare

  1. 06/05/2019 / 08:53

    Wow das sieht wirklich zauberhaft aus, bis jetzt kenne ich nur die Nordseeinsel Langeoog, der Norden Deutschland hat schon echt was besuchenswertes, danke für die Inspiration!

    • Isabel
      Autor
      06/05/2019 / 14:36

      Hallo Kristina,

      uns hat es die Ostseeinsel auch total angetan und wir sind angenehm überrascht, wie vielseitig Usedom ist!

      Liebe Grüße

  2. 06/05/2019 / 16:14

    Da habt ihr wirklich das Maximum in kürzester Zeit erlebt! Wow und vielen Dank, denn diese vielen tollen Tipps kann ich gerade perfekt für unsere Urlaubsvorbereitung brauchen! Wir wollen nämlich dieses Jahr auch noch an die Ostsee und zufällig auch auf Usedom. 🙂
    LG
    Charnette

    • Isabel
      Autor
      06/05/2019 / 18:03

      Hallo Charnette,

      freut mich sehr, dass ihr ein paar Ideen für euren Urlaub aus meinem Beitrag mitnehmen konntet!
      Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Freude an der Ostsee und auf Usedom!

      Liebe Grüße

  3. Ich habe ja schon fleissig die Fotos verfolgt von dir!
    Und ich bin immer begeisterter von Usedom, mein Verlobter und ich haben schon überlegt, ob wir mal für ein Wochenende dort hin wollen.
    Einfach mal am Wasser ausspannen.
    Aber ich hätte mich eher für die Tapas entschieden, da ich kein Spargel-Fan bin 🙂

    <3
    Michelle

    • Isabel
      Autor
      07/05/2019 / 17:54

      Hi Michelle,

      Spargel ist auch nicht mein Favorit und landete eher als Überraschung auf dem Teller.

      Die Tapas im Restaurant Remise waren vorzüglich, die kann ich gerne weiterempfehlen, falls ihr mal auf Usedom seid.

      Liebe Grüße

  4. Sassy
    06/05/2019 / 22:22

    Oh ich liebe das Meer und war auch schon sehr oft an der Nordsee im Urlaub. Leider war ich noch nie an der Ostsee, ist von NRW doch ein ganzes Stück bis dahin. Bis zur Nordsee sind es nur grad mal 2 Stunden von uns. Dein Bericht gefällt mir sehr gut – ausführlich und er weckt wirklich meine Neugierde auf Usedom.
    Wenn ich die Bilder betrachte, bekomme ich richtig Sehnsucht auf Urlaub am Meer.

    • Isabel
      Autor
      07/05/2019 / 17:53

      Hallo Sassy,
      wir kommen auch aus NRW und ich gebe dir gerne recht: die Fahrt ist weit. Mich hat die lange Reise bisher auch abgeschreckt, einfach mal an die Ostsee zu fahren, zumal die Niederlande viel näher sind.

      Im Nachhinein bin ich fast ein wenig traurig, dass ich einen Besuch der deutschen Inseln so lange vor mir her geschoben habe. Usedom ist wirklich vielseitig und hat mir sehr gefallen, sodass sich die etwas weitere Anreise auf jeden Fall gelohnt hat 😊

      Liebe Grüße

  5. 06/05/2019 / 23:07

    Ein ganz toller ausführlicher Artikel. Und erst die Fotos! Ich wollte schon immer nach Usedom und du hast mir bestätigt dass die Insel eine Reise wert ist. Vielleicht nächstes Jahr.
    Viele Grüße Caro

    • Isabel
      Autor
      07/05/2019 / 17:51

      Hallo Caro,
      das wäre doch toll, wenn es dich kommendes Jahr nach Usedom zieht!
      Mir hat es dort sehr gut gefallen!
      Liebe Grüße

  6. 07/05/2019 / 21:07

    Sehr toller Artikel. Da hast du ja wirklich alles Sehenswerte aufgenommen. Das Essen auf Usedom fand ich auch hervorragend! Ich glaub, ich hatte dort jeden Tag mindestens eine frische Fischsemmel als „Snack zwischendurch“. Leider hatten wir bei unserem Besuch nicht so tolles Wetter. Da hat uns da historisch-technische Museum in Peenemünde und Karls Erlebnishof gerettet.

    • Isabel
      Autor
      07/05/2019 / 22:48

      Hallo Theresa,

      schade, dass euch der Wettergott im Stich gelassen hat!
      Ein Glück, dass Usedom auch so viele Indoor-Aktivitäten, Ausstellungen und Museen bereit hält – so kann man sich auch für schlechtes Wetter schöne Programmpunkte zusammenstellen.

      Liebe Grüße

  7. 09/05/2019 / 10:27

    WOW – da bekomme ich richtig Lust, nach Usedom zu fahren, alleine schon das Cover-Foto ist klasse, ein richtiger Hingucker. Vor allem finde ich gut, dass du so viele praktische Tipps gibst, wo bekomme ich was zu essen, was lohnt sich anzuschauen – so kann ich vorbereitet und entspannt nach Usedom fahren und den Urlaub genießen – sonst fährt man ja immer blind und uninformiert drauf los und stresst sich damit, sich kurz vor knapp zu überlegen, was man sich alles anschauen und unternehmen möchte, ganz zu schweigen von der Mühe, die es kostet, in der Fremde ein vernünftiges Restaurant zu finden… Danke! liebe Grüße Bettina

    • Isabel
      Autor
      09/05/2019 / 10:34

      Hall Bettina,

      lieben Dank für dein Feedback!
      Freut mich sehr, dass dir die Tipps und Hinweise helfen.
      Viel Freude im nächsten Urlaub!

      Liebe Grüße

  8. 09/05/2019 / 12:26

    Oh wow, deine wunderschönen Bilder machen Lust auf mehr. Jetzt möchte ich auch nach Usedom, mir vom Wind die Haare zerzausen lassen und meine Füße in diese Traumstrände stecken. Herrlich. Danke, dass du mich auf diese wunderbare Reise mitgenommen hast. LG, Biggi

    • Isabel
      Autor
      09/05/2019 / 14:18

      Hallo Biggi,
      danke dir für dein liebes Feedback!
      Sehr gerne und bis bald 😊

  9. 10/05/2019 / 07:43

    In meiner Kindheit war ich öfter mit meinen Eltern auf Usedom. Bei deinen Tipps ist aber einiges dabei was ich nicht kenne und nich ausprobieren werde☺️ Vielen Dank für die Inspiration!

    Viele Grüße Josefine von

    fineontour

    • Isabel
      Autor
      10/05/2019 / 09:20

      Hey Josefine,

      hast du denn noch einen Geheimtipp für uns, den wir in die Empfehlungen aufnehmen können?
      Für uns war es der erste Besuch und wir sammeln bereits Ideen für den nächsten Urlaub 😊

      Liebe Grüße

  10. 10/05/2019 / 08:36

    Liebe Isabel,

    ich gebe Dir absolut Recht, in Deutschland gibt es viele schöne Ecken, die erkundet werden können. Da muss man nicht unbedingt ganz weit weg ins Ausland.
    Auf Usedom war ich leider noch nie. Aber ich liebe die See generell und irgendwann werde ich es bestimmt auch mal schaffen, auf dieser tollen Insel vorbei zu schauen. Deine schönen Impressionen und Tipps machen es auf jeden Fall noch mal interessanter.

    Viele liebe Grüße,

    Tabea

    • Isabel
      Autor
      10/05/2019 / 09:19

      Hallo Tabea,

      lieben Dank für deine Nachricht!
      Ich drücke dir die Daumen, dass es für dich bald mal nach Usedom geht!

      Liebe Grüße

  11. 12/05/2019 / 11:18

    Guten Morgen! Klasse Dein Tipp! Das man da so viele unterschiedliche Dinge unternehmen kann, war mir nicht klar! Man denkt ja oft, das an dann entweder rad fährt oder nur am Strand liegt. Schön diese Vielfalt! Und in Zeiten der Nachhaltigkeit ist alles andere als Hinfliegen ja eine gute Alternative! So kann jeder einen Stück zur CO2 Kompensation beitragen! LG, Sirit von Textwelle

    • Isabel
      Autor
      12/05/2019 / 11:54

      Hallo Sirit,

      wir waren auch ganz überrascht, wie vielseitig Usedom ist! Auch für meine Tochter gab es viele Aktivitäten, die wir gemeinsam erleben konnten!

      Liebe Grüße

  12. 12/05/2019 / 18:44

    Seit ich das erste mal dort war, kurz nach der Wende, hat sich Usedom unglaublich verändert. Ist einfach schön dort, egal in welchem Alter. Man kann so viel unternehmen. Toll finde ich, dass man schnell mal einen Abstecher auf die polnische Seite machen kann.
    Liebe Grüße
    Gabriela

    • Isabel
      Autor
      16/05/2019 / 21:21

      Hallo Gabriela,
      das stimmt!
      Wir sind einfach bis nach Polen spaziert. Sehr toll 😃

  13. 13/05/2019 / 07:40

    Ach wie schön. Ich habe war schon mal eine Ostseetour gemacht und die alten Hansestädte besucht, aber auf den Inseln war ich noch nicht. Kommt auf die Bucket List.
    Nächste Woche bin ich auf Amrum – ist die andere Richtung, aber auch eine Insel – und da freue ich mich sehr drauf. Am Wasser ist es halt immer schön, oder nicht?

    Liebe Grüße
    Liane

    • Isabel
      Autor
      16/05/2019 / 21:22

      Hallo Liane,
      wir wünschen dir eine ganz tolle Zeit auf Amrum, vielleicht zieht es dich ja bald auch mal nach Usedom. Wir fühlen uns an der See auch immer sehr wohl 😊

  14. 13/05/2019 / 09:30

    Das sieht ja echt traumhaft aus! Wir haben uns auch vorgenommen, Deutschland mal mehr zu erkunden, sieht ja so aus als wenn Usedom da direkt auf die Bucketlist gehört. Und vor allem die Tauchglocke finde ich spannend, auch wenn ich mich wahrscheinlich auch ordentlich gruseln würde… 🙂

    • Isabel
      Autor
      16/05/2019 / 21:20

      Hallo Eva,
      ging mir genau so.
      Die Tauchglocke macht vor allem optisch einen sehr nostalgischen Eindruck, obwohl sie noch recht neu ist.
      Ich bin gespannt, wann ihr es mal nach Usedom schafft. Vermutlich noch bevor wir in Nepal gewesen sind 😊

  15. 16/05/2019 / 21:11

    Klingt super, danke für die Empfehlung! Die Fotoserie ist unglaublich schön: Meer, Sand und natürlich Food-Bilder. Gut gemacht!

    • Isabel
      Autor
      16/05/2019 / 21:16

      Hallo Thea, lieben Dank für dein Feedback! Freut mich, dass der Artikel dir gefällt!

  16. 06/08/2019 / 19:41

    Tja, nach diesem super tollen Bericht kriege ich sowas wie Fernweh. Ist die Strecke von Stuttgart nach Usedom schon Fernweh? Immerhin 880 km mit dem Auto, habe gerade nachgeschaut. Allerdings erinnere ich mich, dass ich als Kind gemeinsam mit meinen Eltern und meinem Cousin oft von Ribnitz-Damgarten aus nach Dierhagen gefahren bin. Könnte ich gleich mit einem Usedom-Besuch verbinden, obwohl die noch ein gutes Stück auseinander liegen.

    Beste Grüße
    Andreas

    • Isabel
      Autor
      06/08/2019 / 20:26

      Hallo Andreas,
      da hättet ihr ja eine weite Strecke vor euch – aber es lohnt sich in jedem Fall 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere