Checkliste Handgepäck – Fliegen mit Kleinkindern & Babys

*dieser Artikel enthält Werbung

Checkliste Handgepäck: Fliegen mit Kleinkind, Fliegen mit Baby, was muss ins Handgepäck

Ja, wir tun uns das wirklich an und fliegen mit Kleinkind. Auch mit Baby sind wir bereits im Flugzeug unterwegs gewesen. Sogar immer wieder und mit Begeisterung. Kennst du das auch? Dieses mangelnde Verständnis? Flieg‘ drauf. Gute Planung, Vorbereitung und Organisation ist alles und dazu zählt auch ein vollständiges und möglichst leichtes Handgepäck. Was wir zum Reisen sonst noch benötigen habe ich in diesem Beitrag über unsere Reisevorbereitung notiert.


Anfangs habe ich mir auch viele Gedanken gemacht. Zu viele. Vor allem vor dem ersten Flug mit Kleinkind. Mit der Routine wich die Unsicherheit. Mittlerweile sind meine Tochter und ich im Duo rund die Hälfte des Jahres alleine auf dem Globus unterwegs, immer auf der Suche nach neuen Abenteuern und uns unbekannten Orten.

Das Rucksack- und Kofferpacken ist nochmal eine Materie für sich. Für uns ist wichtig, dass die Gepäckstücke so handlich und klein wie möglich sind, wir aber trotzdem alles dabei haben. Je nach Reiseland und geplanter Aktivität ändern sich die Präferenzen für’s Handgepäck.

Unsere besten Tipps zum Fliegen mit Kleinkind liest du hier: Entspannt reisen und sicher fliegen mit Baby und Kleinkind, 16 Überlebens-Hacks

Derzeit haben wir uns für einen Trekkingrucksack und gegen einen bisher genutzten Trolley entschieden, in den dank ausgefeiltem Schnitt sogar von unten auf das Gepäck zugegriffen werden kann. Das lästige Stapeln im Rucksack entfällt, Packwürfel und Vakuumbeutel helfen uns Ordnung zu halten.

Checkliste Handgepäck: Fliegen mit Kleinkind & Baby

Mittlerweile sind wir selbst mehrere Monate am Stück mit Handgepäck unterwegs, manchmal greifen wir auch auf große Backpacks zurück. Im Babyalter haben wir auf einen Buggy verzichtet, dafür war ein Tragetuch unser treuer Begleiter. Heute möchten wir unseren Reisebuggy mit Liegefunktion nicht mehr missen.

Meine Tochter kann sich darin wunderbar entspannen und ich kann ihn hin und wieder als Karre für unser Gepäck oder den Autositz verwenden. Warum uns der Buggy, der dank seines kleinen Faltmaßes sogar in das Gepäckfach in der Flugzeugkabine passt, so gut gefällt, liest du hier: Reisebuggy mit Handgepäckmaßen, der Babyzen YoYo im Test

Checkliste Handgepäck: Fliegen mit Kleinkind, Fliegen mit Baby, was muss ins Handgepäck

Besonders praktisch an einem Rucksack im Gegensatz zum Koffer ist, vor allem wenn man mit Kleinkind oder Baby fliegt, dass ich ihn auf dem Rücken plus das Kind vorne in der Tragehilfe tragen kann und trotzdem noch beide Hände für ein zweites Gepäckstück und den Kindersitz frei habe. Vor allem aber auch bei den Sicherheitskontrollen für das Heraussuchen und Vorlegen der Dokumente.

1. Checkliste Handgepäck: Ausweise & Dokumente für den Flug mit Kleinkindern

Auch Babys brauchen einen Reisepass, wenn sie mit ihrer Familie in den Urlaub fliegen. Streng genommen auch bei einer Autofahrt in die benachbarten Niederlande oder nach Österreich. Für Reisen innerhalb der EU kann der beantragte Pass direkt bei der Kommune mitgenommen werden. Der reguläre Reisepass, mit dem die ganze Welt bereist werden darf, lässt mehrere Wochen auf sich warten.

Für einen Flug mit Kleinkind brauche ich folgende Dokumente

  • Vollmacht des zweiten Elternteils, Kopie des Personalausweis/Reisepass mit Unterschrift
  • Reisepässe für alle (auch Babys)
  • Personalausweis, Führerschein, Tauch-Brevet
  • Unterlagen für Zug, Flug und Unterkunft
  • Reiseführer

Diese Handgepäck Checkliste ist beliebig erweiterbar, vor allem was die Dokumente anbelangt. Hier solltest du dich auf jeden Fall auch über die Gegebenheiten im Reiseland erkundigen, das geht zum Beispiel bei der Botschaft.

Wenn ich mit meiner Tochter alleine verreise, dann benötige ich zusätzlich zu den Pässen noch eine Vollmacht von ihrem Vater. Alle Dokumente haben wir in einer Klarsichthüllenmappe gesammelt, sodass ich chronologisch darin blättern kann und die benötigten Unterlagen sofort griffbereit habe. Grundsätzlich habe ich zur Sicherheit alle Unterlagen auch nochmal digital auf meinem Smartphone abgespeichert. Meist reicht das auch, wenn etwas vorgezeigt werden muss.

Reiseübelkeit bei Kindern

Bei meiner Tochter ist Reiseübelkeit zum Glück (noch) kein Thema. Erfahrungsgemäß tauchen diese Beschweren nach den ersten Lebensjahren auf auf. Bisher verkraftet sie lange Flüge, rasante Busfahrten und wackelnde Bootstrips wesentlich besser als ich. Mir wird schon seit der Kindheit auf jeglichen Transportmitteln, die ich nicht selber steuere, schlecht und ich habe mit großer Reiseübelkeit zu kämpfen.

Checkliste Handgepäck: Reiseübelkeit bei Kindern, Fliegen mit Baby, Fliegen mit Kleinkindern

Damit Reiseübelkeit und negative Erfahrungen für meine Tochter erst gar kein Thema sind, trägt auch sie mittlerweile das SEA-BAND ums Handgelenk. Bei mir entdeckt und für sich selbst für gut befunden, bewältigen wir unsere Touren nun im Partnerlook mit leichtem Druck am Handgelenk.

Ein großer Vorteil gegenüber Reisekaugummis oder anderen Medikamenten gegen Reiseübelkeit: die SEA-BANDS machen mich nicht müde und können daher auch bedenkenlos zur Kompensation von Reiseübelkeit bei Kindern zum Einsatz kommen, die noch zu klein für Kaugummis oder Medikamente sind. Auf letztere verzichten wir sowieso weitestgehend und greifen nur im Notfall auf die ungesunden Chemie-Bomben zurück. 

Damit der Flug mit Kleinkind nicht schon bei der Kontrolle am Gate zum Horrorausflug wird, solltest du dich vorab nach den aktuellen Bedingungen für eure individuelle Familienkonstellation erkundigen. Alleinerziehende Eltern ohne geteiltes Sorgerecht benötigen zum Beispiel eine Negativbescheinigung vom Jugendamt, die habe ich in meiner Handgepäck Checkliste für das Fliegen mit Kleinkind und Baby nicht erwähnt, weil wir sie selbst nicht benötigen.

Mit Babys und Kleinkindern hat man jede Menge Gepäck und irgendwie alles ist davon wichtig und unverzichtbar. Wir versuchen aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Reisen immer nochmal ein wenig beim Gepäck zu reduzieren. Auf meiner Liste mit den Dingen, die uns derzeit begleiten, unterscheide ich nach Themen. Such dir aus meiner Handgepäck Checkliste einfach raus, was für euch passt!

2. Checkliste Handgepäck: Hygieneartikel

Im Laufe der Zeit haben wir unsere Hygieneartikel im Handgepäck immer wieder auf die Bedürfnisse und das Alter meiner Tochter angepasst. Wenn ich meine Handgepäck Checkliste aus dem ersten Lebensjahr mit dem heutigen Gepäck beim Fliegen mit Kleinkind vergleiche, konnte ich einige Dinge durchstreichen, andere sind erst später hinzugekommen:

  • Feuchttücher
  • Windeln, faltbare Wickelunterlage
  • Taschentücher
  • Wet-Bag für Stoffwindeln oder nasse Kleidung
  • Ein paar Zipp-Beutel als Ersatz
  • Desinfektionsmittel
  • Zahnbürsten, Zahnpasta, Wasser zum Mund ausspülen
  • Wundschutzcreme

Je nach Aufwand macht es auf Flugreisen Sinn, zumindest während der Anreise auf Wegwerfwindeln zurück zu greifen. Nicht immer sind optimale Wickelmöglichkeiten beim Fliegen mit Kleinkindern und Babys vorhanden und die industriellen Produkte saugen Flüssigkeit einfach besser auf und verschließen sie, sodass die Babys und Kinder kein unangenehmes Nässegefühl bekommen.

Checkliste Handgepäck: Fliegen mit Kleinkind, Fliegen mit Baby, was muss ins Handgepäck

Denn eine umso besser gestopfte Stoffwindel, die zwar ein Auslaufen verhindert aber trotzdem über Stunden klatschnass ist, hinterlässt bei den Kids nicht unbedingt eine positive Verknüpfung im Bezug auf das Fliegen. Die dadurch länger werdenden Wickelintervalle reduzieren haben bei uns damals den Stress gewaltig reduziert.

3. Checkliste Handgepäck: Kleidung & Textilien

Das Handgepäck ist häufig unser gesamtes Reisegepäck wenn wir mit Kind und Baby fliegen. Für unnützes Zeug ist kein Platz, die relevanten Dinge müssen jedoch mit und schnell greifbar sein. Auf unserer Handgepäck Checkliste stehen daher folgende Klamotten:

  • Ein Satz Oberbekleidung zum tauschen für den Notfall, bereits abgestimmt auf das Zielland. Das ist auch für den seltenen Fall wichtig, wenn das Gepäck verloren geht.
  • 2 komplette Outfits für uns alle, 2 Strumpfhosen und 1 Paar Socken für’s Kind meistens haben wir mittlerweile nur noch Handgepäck und vakuumieren unsere kompletten Anziehsachen platzsparend für das Handgepäck ein
  • Fleecepullover, bequeme Schuhe (Mini trägt Leguanos, wir mögen die Salomons)
  • 1-2 große Baumwolle-Mulltücher, die sind echt vielseitig einsetzbar
  • Warme Kuscheldecke Mikrofaser-Handtuch, was als Decke, Tuch oder Strandunterlage nutzbar ist
  • Sonnenhüte

Bei der Kleidung, die wir uns für die Anreise anziehen, achten wir auf einen Zwiebellook und darauf, dass unsere Outfits sowohl für die Abreise als auch für die Zieldestination passend sind. Außerdem versuchen wir beim Check-in und bei den Kontrollen so viel wie möglich am Körper zu tragen, denn dieses Gewicht wird nicht aufs Gepäck angerechnet.

Checkliste Handgepäck: Fliegen mit Kleinkind, Fliegen mit Baby, was muss ins Handgepäck

Babynahrung, egal ob für die Zubereitung von Ersatzmilch oder als Brei, unterliegt nicht den gesetzlichen Beschränkungen für Flüssigkeiten an Bord. Auch eine Trinkflasche dürfen die Kinder zum Fliegen mitbringen.

4. Checkliste Handgepäck: Verpflegung im Flugzeug

Damit wir bequem auch außerhalb der Zeiten, in denen Essen serviert wird, satt werden, haben wir immer eigene Lunchboxen dabei. Die brauchen wir später unterwegs sowieso, damit wir uns Essen an Straßenküchen nicht in Plastik servieren lassen müssen. Was bei uns auf der Handgepäck Checkliste zum Fliegen mit Baby und Kindern nicht fehlen darf, da wir diese Dinge auch später auf der Reise benötigen, sind

  • Lätzchen, Löffel
  • Thermoskanne mit heißem Wasser, Thermometer mittlerweile reicht meiner Tochter Trinkwasser in ihrer eigenen Flasche
  • Milchpulver, Gläschen oder vorbereitetes Essen wie Butterbrote und klein geschnittenes Obst
  • Knabbersnacks, Obst, Müsliriegel

In der Bordküche gibt es bei Bedarf auch Babynahrung von der Fluggesellschaft und das Wasser erwärmen sie euch ebenfalls. Wir hatten unsere Utensilien aber lieber selbst dabei, weil meine Tochter schon mal etwas ungeduldig werden konnte und heißes Wasser oder Babynahrung beim Fliegen mit Kleinkindern und Babys auch öfter mal eine längere Zeit auf sich warten lassen kann.

5. Fliegen mit Baby: Medikamente & Druckausgleich im Flugzeug

Es gibt nichts unangenehmeres als Ohrenschmerzen. Babys und Kinder wissen meist noch nichtmal woher der Druck und das Unwohlsein kommt. Dass man selbst oder die Kids keinen Druck auf den Ohren haben, kann selbst nach einem problemlos verlaufenen Flug für künftige Reisen nicht sicher gesagt werden. Deswegen beugen wir vor mit

  • Nasentropfen/-Spray
  • Stillen oder Nuckelflasche Trinkflasche anbieten
  • Falls verwendet, genügend Nukis falls einer unerreichbar hinunter fällt
  • Bonbons oder Kaugummies bei älteren Kindern
  • Komplette Reiseapotheke, damit sie nicht verloren geht

Wir decken uns vor Reisen immer mit neuen Büchern ein. Die neuen Errungenschaften packen wir als Überraschung allerdings erst im Flugzeug aus und machen uns die Freude zu Nutze, wenn die Geduld langsam am Ende ist. Fliegen mit Kleinkindern und Babys kann tatsächlich sehr entspannt sein, wenn man gut vorbereitet ist.

6. Checkliste Handgepäck: Entertainment & Bücher

Nein, meine Tochter spielt nicht den gesamten Flug zu einem Fernreiseziel mit handgeschnitzten Dominosteinen oder wertvollem Montessori-Spielzeug. Fliegen mit Kleinkind und Baby ist anstrengend, für alle, deswegen darf hier aus meiner Sicht gerne ein wenig getrickst werden. Auf unsere Handgepäck-Checkliste gehören daher:

  • iPad, iPod mit Kopfhörern
  • Baby-Spielzeug TipToi und Bücher
  • Lieblingskuscheltier
  • Pixi-Bücher, Puzzle
  • Malbuch und Buntstifte oder Auqadoodle

Was die digitalen Medien angeht bin ich im Flugzeug recht entspannt. Am Flughafen gibt es genügend Attraktionen und spannende Bereiche in denen wir uns die Zeit vertreiben können, im Flugzeug ist stilles Sitzen über längere Zeit vor allem für Kleinkinder echt schwierig.

Checkliste Handgepäck: Fliegen mit Kleinkind, Fliegen mit Baby, was muss ins Handgepäck

Sicherheit geht vor und deswegen ist es für mich auch okay, dass wir für den Notfall ein iPad im Rucksack haben, auch wenn wir zu Hause nicht mal einen TV besitzen. Im Gegensatz zum Bordentertainment kann ich hier zumindest selbst bestimmen, was im Fall der Fälle läuft und vorab altersgerecht für das Fliegen mit Kleinkind zusammenstellen.

7. Checkliste Handgepäck: Technik & weiteres Equipment

Die liebe Technik, dieser Abschnitt der Handgepäck Checkliste ist wohl beliebig erweiterbar, aufgrund von Volumen und Gewicht beschränken wir uns beim Fliegen mit Kleinkind auf folgende Dinge:

  • Notebook oder Smartphone mit mobiler Tastatur
  • Speichermedium
  • Kamera und Stativ, Drohne
  • Ladevorrichtungen, Ersatzakkus und Steckdosenadapter
  • Moskitonetz und Deckenhaken

Je nach Alter des Kindes und nach den individuellen Bedürfnissen muss das Handgepäck angepasst werden. Wir sind meist als Backpacker unterwegs. Um maximale Flexibilität in der Wahl der Unterkunft vor Ort zu haben, besitzen wir ein eigenes Moskitonetz und haben ein kleines Induktionskochfeld und einen Kochtopf dabei. Für uns hat im Moment noch das Töpfchen absolute Priorität und muss schnell verfügbar sein. Eigens dafür haben wir einen Platz im Rucksack.

Was nehmt ihr denn alles mit ins Handgepäck zum Fliegen mit Kleinkind & Baby?

12 Kommentare

  1. 08/09/2019 / 15:05

    Hallo Isabel,
    wie immer ein ganz toller Beitrag 🙂
    Solche Packlisten sind denke ich vor allem für Eltern mit Kindern goldwert, vor allem wenn es die erste Reise ist, vergisst man doch immer etwas.
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • Isabel
      Autor
      08/09/2019 / 15:08

      Hallo Kerstin,
      danke dir für dein Feedback!
      Genau dafür sind sie gedacht – und jeder passt sie einfach individuell für sich an 😊
      Liebe Grüße

  2. 08/09/2019 / 15:19

    Da hast du wirklich eine ausführliche Liste zusammen gestellt und alles nachvollziehbar erklärt! Ich finde deine entspannte Einstellung sehr cool. Vielleicht funktioniert das Fliegen mit der Kleinen eben deshalb so gut 😉

    Das mit der Lunchbox ist eine gute Idee – also auch für mich, um Einweggeschirr zu vermeiden!

    Lg Barbara

    • Isabel
      Autor
      08/09/2019 / 15:36

      Hallo Barbara,
      stimmt.
      Das glaube ich auch 😊
      Vieles erledigt sich durch entspannte Eltern, manches lässt sich trotzdem nicht „wegchillen“, aber dafür gibt es dann andere Lösungen 😃
      Von den Lunchboxen sind wir auch sehr überzeugt, unterwegs nutzen wir natürlich auch selbst mitgebrachtes Besteck und mittlerweile auch wiederverwendbare Strohhalme.

      Liebe Grüße

  3. 08/09/2019 / 16:29

    Tolle Tipps! Wir fliegen inzwischen schon ganz entspannt mit 2 Enkelkindern ohne deren Eltern.
    Klappt super und alle freuen sich.
    Liebe Grüße
    Gabriela

    • Isabel
      Autor
      08/09/2019 / 18:34

      Hallo Gabriela,
      das ist ja toll!
      Ich wünsche euch weiterhin ganz viel Freude dabei!
      Sei lieb gegrüßt!

  4. 08/09/2019 / 18:22

    Hey Isabel,

    ich hab ja selber vor meiner langen Reise eine Handgepäck Packliste erstellt und finde es interessant zu sehen, wo wir da die Unterschiede in unseren Listen haben. Da die Kleine ja nen eigenen Sitz hat, könnt ihr ja auch mit einem weiteren großen Handgepäckstück super planen.
    Wenn du möchtest, kann ich deine Handgepäckliste gerne als Ergänzung zu meiner Liste hier (https://www.fernweh-koch.de/backpacking-packliste-suedostasien-handgepaeck/) verlinken 🙂

    Besten Gruß
    Henrik von Fernweh-Koch

    • Isabel
      Autor
      08/09/2019 / 18:34

      Hallo Henrik,
      danke dir für deine Tipps!
      Stimmt, sie hat ihren eigenen Sitz, aber auch ihr eigenes Gepäck 😉
      Liebe Grüße

  5. 08/09/2019 / 19:53

    Wir waren auch damals mit unserem Nachwuchs zum ersten Mal in einem Flieger unterwegs, da war er 5 Monate alt. Mit 4 Jahren war er bereits 4x in den USA, 1x auf Mallorca und 1x in Kroatien. Ich verstehe manche Eltern nicht, wenn sie plötzlich mit Nachwuchs nicht mehr fliegen oder reisen und glauben, die Welt geht dadurch unter. Das ist ja völliger Quatsch. Genau SOLCHE Artikel sind es, die manchen Eltern hoffentlich die Augen öffnen und die Angst vor ihrer ersten Reise mit Nachwuchs nehmen. Danke dafür!

    • Isabel
      Autor
      08/09/2019 / 20:16

      Hallo Andreas,
      für uns war auch klar, dass wir weiterhin raus in die Welt wollen und unterwegs sein werden. 😊
      Ich hoffe auch, dass ich andere Eltern ermutigen kann mit ihren Kindern zu reisen – auch alleine.
      Das ist nochmal eine ganz besonders intensive Erfahrung.
      Liebe Grüße

  6. 08/09/2019 / 20:18

    Liebe Isabel,
    ein sehr übersichtliche Liste. Wir reisen auch meistens mit Handgepäck, egal wie lange wir unterwegs sind. Viel brauchen wir eigentlich nie und man kann zwischendurch immer irgendwo was waschen… unsere Reisen mit Kleinkind sind nun schon echt lange her, doch auch damals haben wir das eigentlich immer ganz gut mit Handgepäck geschafft.
    Früher hatte ich öfter mit Reiseübelkeit zu tun. Mittlerweile zum Glück nicht mehr… aber man weiß ja nie. Das SEA Band kenne ich noch gar nicht… guter Tipp. Schaue ich mir mal genauer an.
    Viele Grüße
    Tanja

    • Isabel
      Autor
      08/09/2019 / 20:24

      Hallo Tanja,
      freut mich, dass ihr auch mit wenig Gepäck ausgekommen seid und dass du deine Reiseübelkeit losgeworden bist.
      Bei mir ist das leider noch nicht so, sodass ich gerne auf dieses kleine Helferlein zurück greife 😉
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere